Alle Kategorien
Suche

Taschen verzieren im Hippie-Look - so gelingt's mit Batik

Zu typischen Hippieoutfits gehören natürlich passende Taschen. Stilecht ist zum Beispiel eine Stofftasche im Batiklook. Einfache Stoffbeutel zum Verzieren bekommen Sie günstig im Bastelladen. Einfärben können Sie sie mit normaler Textilfarbe.

Mit der Batiktechnik lassen sich tolle Effekte erzielen.
Mit der Batiktechnik lassen sich tolle Effekte erzielen.

Was Sie benötigen:

  • Stofftasche aus Baumwolle
  • Textilfarbe
  • Gummiband oder Schnur
  • Schere
  • Schüssel
  • Wasser
  • Einweghandschuhe
  • Stab zum Umrühren
  • Waschmaschine

Die Batiktechnik eignet sich hervorragend, um einfache Stofftaschen zu verzieren. Den authentischen Hippie-Look bekommen Sie im Handumdrehen hin. Wichtig ist allerdings, dass die Taschen nicht aus Kunstfasern sind, da diese sich nicht so ohne Weiteres einfärben lassen.

Stofftaschen mit Batik verzieren - so gehen Sie vor

  1. Möchten Sie einen großen Zickzackkringel pro Taschenseite, drehen Sie auf jeder Seite den Stoff zu einer Wurst zusammen und binden ihn so weit unten wie möglich mit einem Gummiband fest ab. Je fester Sie den Stoff zusammendrehen, desto zahlreicher werden die Zacken.
  2. Sollen es ineinander liegende Kreise sein, müssen Sie den zusammengedrehten Stoffschlauch an hintereinanderliegenden Stellen mit Gummiband abbinden.
  3. Dann ziehen Sie die Einweghandschuhe an, denn die Farbe lässt sich recht schwer von der Haut entfernen, und rühren die Textilfarbe sorgfältig in einer Schüssel mit Wasser an. Stellen Sie diese sicherheitshalber in die Badewanne. Dort kann nichts passieren, wenn Sie eine Sauerei veranstalten.
  4. Achten Sie beim Mischungsverhältnis auf die Anwendungshinweise auf der Verpackung und verwenden Sie zum Anrühren einen Stab, bei dem das Verfärben nichts ausmacht. Alternativ dazu können Sie einen Metalllöffel einsetzen. Dieser nimmt die Farbe nicht an.
  5. Dann legen Sie die Stofftasche in das Färbebad und lassen es dort die vorgeschriebene Zeit liegen. Dabei rühren Sie das Bad hin und wieder um.
  6. Danach ziehen Sie wieder Ihre Einweghandschuhe an und nehmen die Tasche aus dem Färbebad. Drücken Sie den Stoff gut aus und entfernen Sie dann die Gummibänder. Spülen Sie die Tasche sorgfältig unter fließendem, kaltem Wasser aus, bis nur noch klares Wasser aus dem Stoff fließt. Wenn Sie möchten, können Sie sie dann noch in der Waschmaschine nachwaschen, um die Farbe zu fixieren.

Batiken mit mehreren Farben

Wenn Sie die Tasche mit unterschiedlich gefärbten Kringeln verzieren möchten, beginnen Sie mit dem Färben beim hellsten Ton. Ein Beispiel: Ihr Ziel ist es, eine schwarze Tasche mit gelben und orangefarbenen Kringeln zu verzieren. Außerdem möchten Sie einen Henkel in Orange.

  1. Tauchen Sie den kompletten, hellen Taschenstoff in die gelbe Textilfarbe, lassen Sie diese einwirken und trocknen Sie den Stoff danach.
  2. Dann binden Sie Kringel ab. Dort wo das Band sitzt, werden später gelbe Kringel bleiben. Färben Sie die Tasche samt Henkel in der orangefarbenen Farbe ein und binden Sie dann zusätzliche Kringel ab.
  3. Zum Schluss färben Sie den Stoff nach Packungsanleitung im schwarzen Bad. Dabei halten Sie den Henkel aus der Schüssel heraus. Lassen Sie ihn jedoch nicht herabhängen, denn dann läuft schwarze Farbe hinein. Behelfen können Sie sich zum Beispiel mit einem einfachen Metallkleiderbügel, den Sie als Stütze für den Henkel über den Rand der Schüssel legen.
  4. Wenn Sie danach alle Bänder lösen, befinden sich auf der schwarzen Tasche gelbe und orangefarbene Kringel.
Teilen: