Alle Kategorien
Suche

Tapete entfernen - Tipps

Oft wird die Freude über den Umzug in eine andere Wohnung jäh getrübt, wenn sich bei den Renovierungsarbeiten herausstellt, dass sich die alte Tapete kaum ablösen lässt. Mit ein paar einfachen Tipps geht das Entfernen der Tapete jedoch sehr einfach, und dem Renovieren bzw. dem baldigen Umzug steht nichts mehr im Wege.

Tapeten entfernen leicht gemacht!
Tapeten entfernen leicht gemacht!

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Spülmittel
  • Sprühflsche
  • Dampfreiniger
  • Spachtel

Kommen Sie während der Renovierung mit dem Entfernen der Tapete nicht weiter, gibt es einige bekannte Hausmittel und Tipps, die das Ablösen der verschiedenen Tapeten sehr einfach machen.

Tipps zum Entfernen alter Tapeten

  • Im besten Fall lässt sich die Tapete ohne großen Aufwand in ganzen Bahnen von der Wand abziehen. Aber selbst, wenn Sie dieses Glück haben, kann die nächste Bahn schon in Stücke reißen und lässt sich nur noch sehr schlecht lösen. Je nachdem, wie groß die Tapetenstücke sind, die sich ohne große Mühe entfernen lassen, kommen Sie mit etwas Zeit und Geduld auch ans Ziel. Geht aber gar nichts mehr, dann können die folgenden Tipps helfen, die Tapete zu entfernen.
  • Mit einem einfachen Spachtel aus dem Baumarkt kommen Sie in der Regel gut hinter die Tapete. Schieben Sie den Spachtel an einer losen Stelle zwischen Tapete und Wand und lösen Sie so die Bahn Stück für Stück ab. Oft kommt dann wieder ein Teil der Bahn komplett von der Wand runter.
  • Bleiben jetzt nur noch kleinere Tapetenstücke an der Wand kleben, dann können Sie diese mit warmem Wasser aus der Sprühflasche einsprühen. Lassen Sie das Wasser für mindestens 10 Minuten einwirken, danach können Sie die Tapetenreste mit dem Spachtel einfach entfernen.
  • Kleben ganze Bahnen der Tapete so fest, dass sich nichts lösen lässt, dann hilft eine Mischung aus Wasser und Spülmittel. Geben Sie in eine Sprühflasche heißes Wasser und einige Spritzer Spülmittel. Sprühen Sie die Tapete von oben nach unten komplett mit dieser Lösung ein und wiederholen den Vorgang nach fünf Minuten. Lassen Sie die Lösung danach auf der Tapete für ca. zehn Minuten einwirken und versuchen Sie danach, mit dem Spachtel die Tapete langsam von oben nach unten zu lösen.
  • Noch schneller und noch effektiver lässt sich alte Tapete mit einem Dampfreiniger entfernen. Sie können dafür einen handelsüblichen Dampfreiniger benutzen und müssen sich kein spezielles Gerät ausleihen. Das Einzige, was Sie beachten müssen ist, dass der Dampfreiniger auch für das über Kopf arbeiten konzipiert ist. Dampfreiniger, die nur zur Bodenreinigung entwickelt sind, eignen sich daher in der Regel nicht, um in senkrechter Position verwendet zu  werden.
  • Dampfen Sie die Tapete mehrmals von oben nach unten gründlich ab und lösen dann die einzelnen Bahnen von der Wand. Durch die Hitze und die gleichzeitige Feuchtigkeit lösen sich die Bahnen der Tapete rasch und meistens auch in großen Stücken von der Wand ab.

Bevor Sie die Tapete zum Entfernen anfeuchten, sollten Sie alle Teile, die sich trocken entfernen lassen, von der Wand abmachen. So wirken Dampf und Hitze wirklich nur dort, wo die alte Tapete sehr intensiv klebt und sich kaum entfernen lässt.

Teilen: