Alle Kategorien
Suche

Tape bestellen - das sollten Sie als Laie beachten

Das "Tapen" mit sogenannten Physio- oder Kinesiotapes wird sowohl von Sportlern als auch in der Physiotherapie zur Unterstützung und Schmerzlinderung immer beliebter. Auch als Laie können Sie vom Nutzen des "Tapens" profitieren. Hierzu können Sie die benötigten "Tapes" einfach online selbst bestellen.

Die Therapieform Massage mit Tapes zur Schmerzlinderung unterstützen.
Die Therapieform Massage mit Tapes zur Schmerzlinderung unterstützen.

Kinesiotapes - was Sie wissen sollten

  • Die Bedeutung des Begriffs "Kinesiotape" setzt sich mehrsprachig zusammen. Während sich naheliegender Weise "Tape" vom englischen Klebeband ableitet, kommt "Kinesio" von dem griechischen Begriff "Kinesis". Das bedeutet so viel wie Bewegung. Wir haben es also sinngemäß mit einem beweglichen Klebeband oder auch mit Bewegungsklebeband zu tun. Beim Bestellen können Sie sowohl den Begriff Kinesiotape als auch Physiotape verwenden. Jeder Apotheker sollte mit beiden Begriffen umgehen können.
  • Erste Anwendungen dieser Form von Therapiebehandlung fanden bereits Anfang der 80er Jahre durch den Japaner Kenzo Kase statt. Seit einigen Jahren steigt auch in Deutschland die Beliebtheit des "Tapens". Was zur Folge hat, dass Sie mittlerweile nicht nur in der Apotheke, sondern auch online Ihre Tapes bestellen können.
  • Die meisten Tapes sind in erster Linie aus qualitativ sehr gutem Baumwollgewebe und hoch elastisch. Das ist wichtig, damit Sie in Ihrer Beweglichkeit nicht durch das Tape eingeschränkt werden. Für eine Gute Hautverträglichkeit sollten die Tapes nicht mit Kunstfasern versetzt sein. Gute Tapes sind mit hautfreundlichem Kleber versehen und enthalten keine allergieauslösenden Bestandteile im Kleber. Generell sind die Tapes Wasser- und luftdurchlässig und halten in Abhängigkeit vom Anwendungsgebiet in der Regel 7-10 Tage. 
  • Da die Tapes vollflächig mit der Haut verklebt werden, heben die Tapes die Haut an den beklebten Stellen etwas an. Bei jeder Bewegung entsteht so eine Druckentlastung und im darunterliegenden Gewebe werden die Blutzirkulation und die Funktion des Lymphgewebes angeregt. Die Selbstheilungsprozesse des Körpers werden unterstützt und es kommt, bei richtiger Anwendung, meist zu Schmerzlinderungen.
  • Je nach Anbieter können Sie die Tapes in bis zu 17 Farben bestellen. Wer Freund der Farbenlehre ist, wird das zu schätzen wissen. Wobei die Tapes abgesehen vom Farbstoff alle gleich sind.
  • Wer oft Probleme mit der Halswirbelsäule hat und unter Schmerzen und Verspannungen …

  • Sie können die Tapes in verschiedenen Qualitäten bekommen. Beim Bestellen sollten Sie vorab einige Kriterien der Tapes verschiedener Anbieter vergleichen, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Materialeigenschaften, die Klebekraft und auch auf die Elastizität legen.
  • Vor Ihrem ersten "Tape"-Versuch sollten Sie sich die Anwendung von einem "Fachmann" erklären und oder zeigen lassen. Insbesondere bei Anwendungen zur Linderung stärkerer Schmerzen sollten Sie sich von einem mit dem "Tapen" erfahrenen Physiotherapeuten oder Arzt beraten lassen. Meist liegen dem bestellten Tape auch recht ausführliche, bebilderte Anleitungen und Anwendungsmöglichkeiten bei.

Was Sie beim Bestellen unbedingt beachten sollten

  1. Wenn Sie Tape bestellen, dann sollte es unbedingt hautfreundlich, am besten zu 100 % aus Baumwolle sein.
  2. Der Kleber sollte keine Hausallergien auslösen und eine gute Klebkraft haben und wellenförmig aufgebracht sein.
  3. Das Tape sollte für gute Anwendungsergebnisse eine hohe Elastizität besitzen. Gute Tapes liegen bei 80 %. Elastizitätswerte unter 50 % sind für die gewünschte Anwendung nicht gut brauchbar.
  4. Achten Sie beim Bestellen unbedingt auch auf die Preise. Eine 5,5-m-Rolle von 5 cm breitem Tape sollte nicht über 9 Euro kosten. Manche Anbieter verlangen 15 Euro und mehr für dieselbe Menge.
  5. Auch die Versandkosten variieren bei den verschiedenen Anbietern. Dieser Anbieter erhebt innerhalb Deutschlands keine Versandkosten.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.