Alle Kategorien
Suche

Tanzen im Kindergarten - zwei Tanzspiele für Kleinkinder

Schon die Kleinsten lieben es, zu Gesang und Musik zu tanzen. Sie machen dabei wichtige Erfahrungen in Bezug auf ihren Körper, den Raum und ein soziales Miteinander. Finden Sie hier zwei schöne Tanzspiele für Kleinkinder, die Sie im Kindergarten ausprobieren können.

Beim Tanzen machen Kinder wichtige Erfahrungen.
Beim Tanzen machen Kinder wichtige Erfahrungen.

Was Sie benötigen:

  • instrumentale Musik
  • CD-Player
  • Tücher
  • Reifen
  • Stofftiere

Freies Tanzen mit Kleinkindern

Neben einem angeleiteten Tanzspiel im Kindergarten können die Kleinen zu einer Musik frei tanzen und sind so weniger eingeschränkt in Ihren Bewegungsabläufen.

  1. Ein freies Tanzspiel bietet viel Raum für eigene Bewegungen, die Kinder können sich ausprobieren oder mit anderen Kindern zusammen tanzen. Als Impulse können Sie verschiedene Materialien bereitlegen, die die Kinder zu weiteren Spielen anregen.
  2. Legen Sie dazu verschiedene Tücher, Reifen oder auch Kuscheltiere bereit, die die Kinder je nach Interesse auswählen und in den Tanz mit einbeziehen können. Am besten offenbaren Sie den Kindern diese Materialien erst in einem zweiten oder dritten Tanzdurchgang. So können sich die Kleinen zunächst nur auf die Musik und den Tanz konzentrieren, bevor Sie die Materialien mit einbeziehen.
  3. Wählen Sie lediglich eine instrumentale Musik ohne Gesang aus, am besten ist ein Musikstück, das einen sowohl langsamen als auch schnellen Part beinhaltet. Auf diese Weise lernen die Kinder den Unterschied zwischen schnell und langsam kennen und sind dazu angehalten, Ihre Bewegungen zu variieren bzw. der Musik anzupassen.
  4. Sagen Sie den Kindern schließlich, dass jetzt jeder zur Musik tanzen kann, so wie er es möchte. Sie tanzen natürlich selbst mit den Kindern und machen Ihnen verschiedenste Tanzbewegungen vor, die zum Nachmachen anregen.

Sie werden sehen, wie die Kinder nach mehreren Wiederholungen der Tanzaktion, sich immer mehr auf die Musik einlassen und ihre Bewegungen variieren.

Tanzspiel für den Kindergarten

Angeleitete Tanzspiele eigenen sich für einen morgendlichen Stuhlkreis im Kindergarten, in dem sich alle Kinder versammeln. Für Kleinkinder eignet sich ein einfaches Spiel mit wenigen und vor allem verständlichen Regeln.

  1. Die Kinder sollen Zweiergruppen bilden und sich an den Händen fassen, während des Spiels tanzen sie nämlich mit ihrem Partner.
  2. Machen Sie eine instrumentale Musik an, nach der und alle zu tanzen beginnen. Tanzen Sie selbst mit einem Kind oder einem anderen Erwachsenen. Schließlich ist es für die Kinder wichtig jemanden zu haben, an dem sie sich orientieren können, um zu wissen, was sie machen sollen.
  3. Während des Tanzens rufen Sie verschiedene Kommandos, die Sie selbst vormachen und die von den Kleinen nachgemacht werden sollen. Rufen Sie z. B.: "Alle Kinder tanzen auf einem Bein!" oder "Alle Kinder hüpfen auf der Stelle!". Denken Sie sich weitere solcher Kommandos aus.
  4. Die Kinder sollen schließlich die genannten Bewegungen ausprobieren. Nach wenigen Sekunden beginnen Sie allerdings wieder zu tanzen, bis Sie ein neues Kommando rufen.

Wichtig ist, dass Sie die Musik nicht zu laut stellen, damit die Kinder sich leise verhalten müssen, um die Musik überhaupt zu verstehen und damit Ihre Kommandos von allen gehört werden.

Teilen: