Alle Kategorien
Suche

Tannenzapfen - so basteln Sie damit

Tannenzapfen - so basteln Sie damit2:25
Video von Brigitte Aehnelt2:25

Tannenzapfen sind ganz natürliche Materialien zum Basteln, die Sie in verschiedenen Größen kostenlos im Wald sammeln können. Daraus können Sie dann eine schöne Girlande mit Beleuchtung basteln und haben einen weihnachtlichen Zimmerschmuck.

Was Sie benötigen:

  • Große Tannenzapfen
  • Paketschnur
  • Schleifenband
  • Schere
  • Zange
  • Basteldraht
  • 1 Beutel Kunstschnee
  • Weiße Lackfarbe
  • Pinsel
  • Lichterkette

Die Tannenzapfen lassen sich mit allen anderen Bastelutensilien gut verarbeiten, und eignen sich auch besonders gut, wenn Sie zusammen mit Kindern basteln.

Die Tannenzapfen zu einer Girlande verbinden

Verwenden Sie für das Basteln der Girlande nur Tannenzapfen, die vollkommen trocken und noch nicht porös sind. Das ist wichtig, damit Sie die einzelnen Zapfen richtig befestigen können und die Girlande später auch robust genug wird.

  1. Nehmen Sie die Paketschnur und wickeln Sie diese einmal um das obere Ende von einem Tannenzapfen. Dieses Ende erkennen Sie daran, dass die Schuppen dort dicht an dicht liegen, und meist noch ein kleiner Stiel an diesem Ende ist.
  2. Haben Sie die Schnur direkt unter den obersten Schuppen befestigt, dann machen Sie einen Knoten, damit der Tannenzapfen an dieser Stelle gut fixiert ist.
  3. Im Abstand von 15 cm befestigen Sie auf diese Art nun so viele Tannenzapfen, bis die Girlande die gewünschte Länge hat. Je länger die Girlande wird, desto mehr Tannenzapfen benötigen Sie dafür, damit Sie diese schön gleichmäßig anbringen können.

Die Tannenzapfen mit Kunstschnee verzieren

  1. Damit die Zapfen ein ganz besonderes Aussehen bekommen, werden nur einzelne Spitzen an den Schuppen mit etwas Kunstschnee bearbeitet. Dazu geben Sie mit dem Pinsel ein bisschen weiße Lackfarbe auf einzelne Schuppen und streuen darüber etwas Kunstschnee.
  2. Damit der Schnee später nicht verschmiert, sollten Sie die Farbe an den Tannenzapfen erst richtig trocknen lassen, bevor Sie die Girlande dann mit den schmückenden Elementen und dem Tannengrün weiter schmücken.

Das Tannengrün an der Girlande befestigen

  1. Zwischen den Tannenzapfen können Sie jetzt das Tannengrün befestigen. Schneiden Sie von einem Ast viele kleine Triebe ab, die ungefähr genauso lang sind, wie die einzelnen Zapfen. Wickeln Sie dann den Bindedraht um das Tannengrün und befestigen Sie dieses mit dem Draht an der Schnur zwischen den Zapfen. Den Draht können Sie mit einer Zange ganz einfach abknipsen.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Tannengrün verwenden, und halten Sie beim Basteln die Girlande immer wieder in die Luft. Denn so können Sie lichte Stellen oder Stellen, an denen Sie zu viel Grün eingebunden haben, direkt erkennen und ausbessern.

So beleuchten Sie die Girlande aus Tannenzapfen

  1. Jetzt nehmen Sie das Schleifenband und schneiden davon ca. 20 cm lange Stücke ab. Halten Sie dann eine normale Lichterkette so an die Girlande, dass diese gut passt.
  2. Dort, wo Sie das Tannengrün angebracht haben, befestigen Sie die Lichterkette jetzt mit dem Schleifenband. Machen Sie immer zuerst einen doppelten Knoten und befestigen die Lichterkette damit sicher an der Girlande.
  3. Auf den Knoten machen Sie dann eine schöne Schleife und haben damit die Beleuchtung sicher, aber optisch trotzdem sehr passend an der Girlande befestigt. Wenn Sie möchten, dann können Sie nun noch ein paar kleine weihnachtliche Anhänger an der Girlande aus Tannenzapfen befestigen.

Wenn Sie sich Steckmoos kaufen, dann können Sie die Tannenzapfen und das Tannengrün auch zu einem Gesteck verarbeiten und ebenfalls mit einer Lichterkette beleuchten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos