Alle Kategorien
Suche

Tangera-Regeln - so gestalten Sie Uno um

Tangera ist ein beliebtes Trinkspiel mit Uno-Karten. Die Regeln sind leicht zu verstehen, sodass Ihnen dieses Spiel auch spät am Abend mit Freunden viel Freude bereiten kann.

Uno als Trinkspiel - das ist Tangera.
Uno als Trinkspiel - das ist Tangera.

Was Sie benötigen:

  • Uno-Kartenspiel
  • Alkoholische Getränke

Tangera ist ein Trinkspiel, das mit einem Uno-Kartenspiel gespielt wird. Durch die leicht verständlichen Regeln können Sie zusammen mit Ihren Freunden feucht-fröhliche Abende verbringen.

So spielen Sie Tangera

  • Bei dem Spiel Tangera legen Sie die Uno-Karten verdeckt kreisförmig auf einen Tisch.
  • Nacheinander zieht jeder der Spieler eine Karte. Die Regeln besagen, dass jedes Kartenbild eine bestimmte Bedeutung hat. Die Bedeutungen sollten Sie vor Beginn den Mitspielern erklären.
  • Zieht jemand eine 0, so beginnt eine Themenrunde. Der Spieler, der die Karte gezogen hat, denkt sich ein Thema aus. Im Uhrzeigersinn muss jeder Mitspieler ein Wort zum Thema nennen, bis jemandem kein weiteres Wort einfällt. Diese Person muss einen Kurzen, ein Bier oder Ähnliches trinken. Sie können zum Beispiel folgende Themen wählen: Automarken, Biersorten, Schnapssorten oder Zigarettenmarken.
  • Die Person, die eine 1 zieht, muss sich im Folgenden um die Getränke kümmern und dafür sorgen, dass kein Mitspieler ohne Getränke dasteht. Die Person wird erst dann von dieser Aufgabe befreit, wenn jemand Anderes ebenfalls eine Karte mit einer 1 zieht.
  • Für die Karte 2 existiert keine feste Regel. Sie können diese Karte als Glückskarte handhaben, bei der ein Spieler nichts tun muss, oder Sie denken sich andere Regeln aus.
  • Ohne die Karte 3 darf niemand die Toilette aufsuchen. Ziehen Sie oder ein Spieler also diese Karte, bewahren Sie sie für spätere "Notfälle" auf.
  • Wenn Sie eine 4 gezogen haben, dürfen Sie direkt noch einmal eine weitere Karte ziehen.
  • Bei der Karte 5 bedeutet es "Aufstehen". Die Person, die diese Karte gezogen hat, darf sich erst dann wieder hinsetzen, wenn eine andere Person aufstehen muss, weil sie eine andere 5 gezogen hat.
  • Bei einer Karte mit der Nummer 6 können Sie aus zwei Varianten wählen. Entweder es passiert nichts und die nächste Person ist an der Reihe, oder der Spieler, der diese Karte gezogen hat, muss etwas trinken.
  • Wenn jemand die Zahl 7 zieht, heißt es "Zählen". Die erste Person beginnt mit 1, die zweite Person mit 2 usw. Anstelle einer 7, einer Zahl, die durch 7 teilbar ist, oder einer Zahl, die eine 7 enthält, wird geklatscht. Wenn jemand einen Fehler macht, muss er trinken.
  • Genau wie bei einer 4, müssen Sie bei einer 8 erneut eine Karte ziehen.
  • Die Regeln besagen, dass bei einer 9, 9 Schlucke verteilt werden müssen. Die Person, die diese Karte gezogen hat, darf also 9 Personen bestimmen, die jeweils einen Schluck trinken müssen, oder auch bestimmen, dass einige deutlich mehr trinken müssen. Wichtig ist nur, dass insgesamt 9 Schlucke getrunken werden.
  • Wenn die Karte +2 gezogen wird, dürfen Spielregeln von Tangera geändert werden. Bei einem beliebigen Kartensymbol können Sie also eine Regel für ungültig erklären, oder eine neue Regel für diese Karte festlegen.
  • Sie selbst dürfen bei der Karte +4 trinken. Wie Sie wahrscheinlich vermuten, müssen Sie hier 4 Schlucke eines alkoholischen Getränkes trinken.
  • Die Farbwahlkarte ist besonders unterhaltsam. Derjenige, der diese Karte gezogen hat, bekommt etwas auf den Kopf gesetzt (Schüssel, Hut oder Krone) und muss vor jedem Schluck folgenden Spruch aufsagen:"I ch bin König und habe Durst". Gerade, wenn 4 oder sogar 9 Schlucke getrunken werden müssen, kann diese Karte eine echte Strafe sein.

Ideen für weitere Regeln

Die oben genannten Regeln sind die Grundregeln für Tangera. Wenn Ihnen einige Regeln allerdings nicht gefallen, können Sie sich auch Eigene ausdenken. Hier finden Sie einige Vorschläge.

  • Bei einer bestimmen Karte muss die Person, die diese Karte gezogen hat, fünf Mal um den eigenen Stuhl laufen.
  • Wenn ein ausgewähltes Kartenbild gezogen wurde, müssen die Platznachbarn etwas trinken.
  • Sie können aber auch einen Spieler bei einer bestimmten Zahl singen lassen.
  • Knabberzeug darf bei einem Trinkspiel natürlich auch nicht fehlen. Mit einer bestimmen Zahl kann auch der Essenslieferant für die anderen Spieler festgelegt werden.
Teilen: