Alle Kategorien
Suche

Täglich Haare waschen? - Pro und Contra

Frisch gewaschene Haare fühlen sich nicht nur toll an, sie lassen sich auch leichter stylen. Dabei kann es schädlich für die Struktur der Haare sein, sie täglich zu waschen. Finden Sie für Ihr Haar das richtige Maß an Pflege!

Gönnen Sie Ihren Haaren eine Pause!
Gönnen Sie Ihren Haaren eine Pause!

Ob tägliches Waschen schädlich für die Haare ist oder nicht, wird oft diskutiert. Darüber, wie oft Sie Ihre Haare waschen können, ohne dass diese dabei Schaden erleiden, entscheidet nicht nur Ihr Wohlgefühl, sondern auch die Beschaffenheit Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut.

Täglich Haare waschen - die Vorteile

  • Frische gewaschene Haare fühlen sich gut an. Sie fallen lockerer, der Ansatz sieht frisch und weich aus, die Haare glänzen und haben mehr Volumen.
  • Kürzere Haare müssen meistens öfter gewaschen werden. Das liegt nicht nur daran, dass die Frisur sonst schlecht sitzt, sondern auch daran, dass sie schneller durchfetten.
  • Bei fettigem Haar ist es besser, täglich gepflegt zu erscheinen und dafür öfter die Spitzen schneiden zu lassen, als ungepflegt auszusehen, dafür aber eine lange Mähne zu besitzen.
  • Wer täglich die Haare wäscht, kann schädliche Einflüsse verringern, indem er weniger Shampoo benutzt und die Haare nur einmal wäscht. So schadet tägliches Waschen den Haaren nicht.

Ist zu viel Pflege schädlich?

  • Das tägliche Waschen der Haare trocknet die Kopfhaut aus. Sie wird empfindlicher, die Haare spröde. Wer dagegen auf tägliches Haarewaschen verzichtet und das von den Talgdrüsen produzierte Fett mit einer weichen Bürste mit Naturborsten bis in die Spitzen verteilt, bekommt gesundes und strahlendes Haar.
  • Tägliches Haarewaschen begünstigt ein schnelleres Nachfetten. Die Talgdrüsen werden zur Produktion angeregt. Wird dagegen auf tägliches Haarewaschen verzichtet, reguliert sich die Fettproduktion von selbst und die Haare sehen auch nicht mehr so schnell fettig aus.
  • Nasse Haare sind empfindlich. Die sie umgebende Schuppenschicht weicht auf, die Haare sind nicht mehr geschützt und jede chemische oder mechanische Einwirkung, wie zum Beispiel das Bürsten, kann die Haare zum Brechen bringen. Wer also lange Haare haben möchte, sollte seine Haare nur ein oder zwei Mal in der Woche waschen.
  • Neben dem schädlichen Einfluss des Waschens auf die Haare, spielen die Kosten eine Rolle. Wer täglich Shampoo und Conditioner benutzt, gibt mehr Geld für Pflegeprodukte aus. Hinzu kommen die Wasser- und Energiekosten.

Wie oft Sie Ihre Haare waschen, sollte Ihr eigenes Wohlbefinden entscheiden. Wollen Sie auf tägliches Waschen nicht verzichten, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Haaren im Urlaub und am Wochenende eine Erholungspause zu gönnen und sie mit einer Extraportion Pflege zu verwöhnen.

Teilen: