Alle Kategorien
Suche

Tacker nachfüllen - darauf sollten Sie achten

Tacker werden nicht nur im Büro, sondern beispielsweise auch in der Möbelbranche eingesetzt. Bei deren Verwendung kommt es unter anderem auf das richtige Nachfüllen der Klammern an.

Das Nachfüllen dieses Tackers ist etwas schwieriger.
Das Nachfüllen dieses Tackers ist etwas schwieriger. © RS / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Tacker
  • Heftklammern

Verschiedene Tacker-Varianten

  • Generell wird zwischen Büro-, Einhand- und Elektrotackern unterschieden. Einhandgeräte können beispielsweise bei Bastel- und Holzarbeiten zum Einsatz kommen. Da dies aber eine erhebliche Kraftanstrengung voraussetzt, greifen immer mehr auf elektrische Modelle zurück.
  • Im Gegensatz zu einer normalen Büroklammer können sich Heftklammern, welche mit einem Tacker befestigt wurden, nicht so leicht lösen. Zum Lösen benötigen Sie einen Entklammerer oder aber eine spitze Schere. Mit den Fingernägeln sollten Sie die Klammern nicht lösen, da dies schmerzhafte Verletzungen an den Fingerkuppen zur Folge haben kann. Die Fingerkuppen gehören übrigens zu den schmerzempfindlichsten Stellen des menschlichen Körpers.
  • Auch in der Möbelbranche kommen diese Heftgeräte zum Einsatz. So wird mit ihnen beispielsweise der Bezugsstoff von Stühlen und Sofas auf der Unter- respektive Rückseite fixiert. Wer seine Stühle selbst neu beziehen möchte, sollte sich deshalb unbedingt ein solches Gerät zulegen.
  • Wer einen Sandkasten bauen möchte, kann die Bodenschutzfolie mit Heftklammern an den Seitenelementen aus Holz befestigen. So kann sich der Sand nicht mit dem darunter liegenden Boden vermengen.
  • Bei der Anbringung der Hausdämmung, der Montage der Fußleisten sowie dem Befestigen von Dekomaterial kommen Elektrotacker zum Einsatz.

Heftklammern und Nägel nachfüllen - darauf sollten Sie achten

  • Lesen Sie sich auf jeden Fall die Produktbeschreibung des Tackers genau durch, bevor Sie mit dem Nachfüllen beginnen.
  • Bei den elektrischen Modellen können Sie nicht nur Heftklammern, sondern auch Nägel nachfüllen. In der Regel besitzen die Elektrotacker ein Magazin, in welches die Klammern oder Nägel eingefüllt werden. Das Nachfüllen funktioniert hier also problemlos. 
  • Schwieriger kann es bei einem Handtacker werden, den Sie im Büro einsetzen. Hier sind die Heftklammern bei einigen Modellen wesentlich kleiner. Das Nachfüllen kann so zur Geduldsprobe werden, besonders dann, wenn sie noch auf eine schmale Federung mit Stab gesetzt werden müssen.
  • Ziehen Sie zum Befüllen dieser Geräte die Kunststoffabdeckung nach oben und legen dann die Heftklammern ein. Drücken Sie deren Führungsschiene wieder mit der Kunststoffabdeckung vorsichtig zusammen.
  • Achten Sie darauf, nicht allzu großen Druck auszuüben. Ihre Finger dürfen sich zudem nicht unter der Heftklammeröffnung befinden. Drücken Sie doch einmal zu kräftig zu, kann sich eine Klammer lösen, welche Ihre Finger verletzen kann.
  • Verkeilt sich eine einzelne Klammer, so sollten Sie vor allem bei den Einhand- und Elektrotackern an die in der Bedienunganleitung vorgeschriebene Vorgehensweise halten. Bei einem Heftgerät, welches im Büro zum Einsatz kommt, können Sie die Klammer mit einer spitzen Schere vorsichtig lösen.
Teilen: