Alle Kategorien
Suche

Tabouleh mit Couscous - Rezept

Tabouleh mit Couscous ist ein leckeres, libanesisches Sommergericht, das kalt gegessen wird und damit eine hervorragende Alternative zu Salaten und anderen Beilagen bietet. Häufig wird Tabouleh auch mit Bulgur zubereitet. An heißen Sommertagen ist die Variante mit Couscous jedoch etwas leichter und von daher besser verträglich.

Ideal im Sommer: Tabouleh mit Couscous.
Ideal im Sommer: Tabouleh mit Couscous.

Zutaten:

  • 150 g Couscous
  • Drei bis vier Tomaten
  • Zwei Frühlingszwiebeln
  • Eine Zitrone
  • Petersilie
  • Minze
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

So wird die Tabouleh schön locker

Neben Bulgur bietet Couscous die beste Grundlage zum Zubereiten von Tabouleh. Allerdings ist es entscheidend, den Couscous richtig zuzubereiten, damit er wieder zu fest noch zu matschig oder wässrig wird.

  1. Verwenden Sie zum Zubereiten der Tabouleh genauso viel Wasser wie Couscous. Für dieses Rezept sind eine Tasse Couscous (150g) und eine Tasse Wasser vollkommen ausreichend. 
  2. Füllen Sie das Wasser in einen Kochtopf, geben Sie eine Prise Salz hinzu und bringen Sie es dann zum Kochen.
  3. Sobald das Wasser kocht, nehmen Sie es von der Kochstelle und geben unter Rühren den Couscous hinzu.
  4. Geben Sie jetzt noch einen TL Olivenöl zum Couscous dazu und lassen Sie diesen dann fünf Minuten quellen.
  5. Empfehlenswert ist es, den Couscous nach dem Quellen mit sauberen Händen zu verreiben, damit keine kleinen Klümpchen in die Tabouleh gelangen. 

Gemüse, Kräuter und Couscous richtig zubereiten

Die Zubereitung von Tabouleh nimmt in der Regel nur wenig Zeit in Anspruch. Während der Couscous quillt, können Sie das Gemüse und die Kräuter für das leckere Sommergericht zubereiten.

  1. Schneiden Sie zuerst die Tomaten in kleine Würfel und hacken Sie die Frühlingszwiebeln, die Minze und die Petersilie fein.
  2. Hacken Sie auch den Knoblauch klein, geben Sie etwas Salz und Öl als Geschmacksträger hinzu und zerdrücken Sie das Ganze mit einer Gabel zu einer gleichmäßigen Masse.
  3. Geben Sie nun noch den Saft einer Zitrone über Kräuter und Gemüse und vermengen Sie alles mit dem fertig gequollenen Couscous.
  4. Empfehlenswert ist es, die Tabouleh nun zum Auflockern mit einem großen Löffel noch eine Weile umzurühren. Fügen Sie am Ende noch etwas Olivenöl hinzu und schmecken Sie das Gericht mit Salz und Pfeffer ab.

Die Tabouleh ist jetzt fertig und kann direkt serviert werden. Noch leckerer schmeckt das Gericht allerdings, wenn Sie es über Nacht in den Kühlschrank stellen und es dort noch bis zum nächsten Tag ziehen kann.

Teilen: