So erstellen Sie eine Tabelle in WordPad

  1. Zuerst müssen Sie das Programm WordPad unter Windows starten. Sie finden WordPad unter der Startschaltfläche. Klicken Sie dann auf "Alle Programme" und danach auf "Zubehör". Hier können Sie WordPad auswählen und es starten.
  2. WordPad ist ein reines Textverarbeitungsprogramm und enthält keine Bearbeitungsfunktion für Tabellen. Trotzdem können Sie mit einigen Tricks eine Tabelle erstellen. Überlegen Sie sich vor dem Erstellen der Tabelle, wie viele Spalten Sie benötigen.
  3. Schreiben Sie die Benennung der ersten Spalte in WordPad auf. Standardmäßig wird das erste Wort linksbündig geschrieben. Über dem Text ist in WordPad ein Lineal angebracht. Klicken Sie nun auf die Zentimeterzahl des Lineals, an welcher Stelle eine neue Spalte beginnen soll. Durch diese sogenannten Tabstopps können Sie sich die Tabelle selbst einteilen.
  4. Um die zweite Spalte der Tabelle zu beginnen, können Sie nun einfach die Tabulatortaste klicken und gelangen somit zum nächsten Tabstopp. Schreiben Sie nun die Benennung der zweiten Spalte auf. Führen Sie diesen Schritt so oft durch, bis Sie die gewünschte Anzahl der Spalten erreicht haben.
  5. Um die Tabelle zu vervollständigen und weitere Zeilen einzugeben, können Sie am Ende jeder Zeile einfach die Entertaste betätigen. Wenn Sie gerne eine Tabelle mit Spaltenmarkierungen erstellen möchten, können Sie sich das Zeichen "|" zu Hilfe nehmen.

Eine Tabelle mithilfe von WordPad zu erstellen, ist ziemlich zeitaufwendig und auch nicht sehr schön anzusehen. Es gibt kostenlose Programme, in denen Sie auch Tabellen bearbeiten können, und die mit dem beliebten Excel kompatibel sind. Suchen Sie hierfür in Suchmaschinen nach geeigneten Programmen.