Alle ThemenSuche
powered by

Tabellarischer Lebenslauf bei Uni-Bewerbung - so gestalten Sie ihn erfolgreich

Meist muss für die Bewerbung an der Uni auch ein tabellarischer Lebenslauf eingereicht werden. Wie Sie ihn erfolgreich gestalten, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

So gestalten Sie einen tabellarischen Lebenslauf.
So gestalten Sie einen tabellarischen Lebenslauf.

Was Sie benötigen:

  • Drucker
  • Bewerbungsmappe
  • Foto

Tabellarischer Lebenslauf - Gestaltungsmöglichkeiten

Ein Lebenslauf gehört zu einer erfolgreichen Bewerbung dazu. Daher muss er richtig gestaltet sein, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Meist benötigt die Uni für die Bewerbung auch einen Lebenslauf. Dies kann vor allem an einer privaten Uni der Fall sein. Dies muss dann meist ein tabellarischer Lebenslauf sein. Tabellarischer Lebenslauf bedeutet, dass alles chronologisch aufgeführt ist und dieser in zwei Spalten aufgeteilt ist. Damit Sie den tabellarischen Lebenslauf erfolgreich für die Uni-Bewerbung gestalten, müssen Sie einiges beachten:

  • Sie können den Lebenslauf so, wie in der Anleitung beschrieben, auf dem PC ausfüllen. Verwenden Sie am besten als Schriftart "Arial" oder "Times New Roman". Dies sind gängige Schriftarten, die gerne gesehen werden. Eine verschnörkelte Schrift sieht hier nicht gut aus.
  • Sie können ruhig die Schriftgröße 12 wählen. Sollten Sie Arial verwenden, können Sie auch die Schriftgröße 11 verwenden, da diese Schriftart generell etwas größer wirkt.
  • Der Lebenslauf sollte 1 Seite umfassen, wenn dies nicht möglich ist, können Sie noch eine weitere Seite verwenden, aber länger sollte er nicht sein.

Die Uni-Bewerbung erfolgreich meistern

  1. Öffnen Sie zunächst Ihr Word Dokument bzw. Office Dokument.
  2. Lassen Sie oben rechts etwas freien Platz. Hier sollten Sie ein aktuelles Lichtbild von sich aufdrucken.
  3. Auf die linke Seite schreiben Sie alles untereinander wie Name, Anschrift etc.
  4. Die rechte Seite wird dann mit Ihren Daten ausgefüllt. Achten Sie darauf, dass Sie Absätze einführen.
  5. Im Folgenden wird erläutert, was Sie alles in Ihrem Lebenslauf angeben können. Zuerst geben Sie untereinander Folgendes an: Name, Vorname, Anschrift. Danach sollte ein Absatz folgen.
  6. Hiernach können Sie Ihre Telefonnummer, Handynummer sowie E-Mail-Adresse untereinander angeben. Danach sollten Sie wieder einen Absatz lassen.
  7. Danach geben Sie Ihr Geburtsdatum und Ihren Geburtsort an. Wieder folgt ein Absatz.
  8. Weiterhin können Sie noch den Vor- und Nachnamen Ihrer Eltern sowie deren Beruf angeben.
  9. Danach sollten Sie Ihre schulische Bildung angeben, und zwar mit Datum Monat/Jahr.
  10. Sie können noch Praktika angeben, sowie Ihre Hobbys oder Sprachkenntnisse sowie Ihre Tätigkeiten, die Sie ausführen bzw. aufgeführt haben.
  11. Der Lebenslauf sollte mit Ort, Datum und Unterschrift abschließen.

Viel Erfolg!

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

SAP R3 lernen - so geht's
Claudia Jansen
Computer

SAP R3 lernen - so geht's

SAP ist ein proprietäres Warenwirtschaftssystem, das sich in den letzten Jahren bei vielen mittleren und großen Unternehmen etabliert hat. SAP bietet verschiedene Module an, …

Zeitungslayout für Word erstellen - so geht's
Sylvia Bartl
Freizeit

Zeitungslayout für Word erstellen - so geht's

Für einen Artikel muss das passende Zeitungslayout geschaffen werden, dazu brauchen Sie keine speziellen Programme, sondern müssen lediglich einige Einstellungen in Word vornehmen.

Ähnliche Artikel

Sinnvolle Angaben im Lebenslauf machen
Oliver Schoch
Beruf

Gibt es den perfekten Lebenslauf?

Der Lebenslauf spielt bei jeder Bewerbung auf eine neue Arbeitsstelle eine entscheidende Rolle, und das sowohl beim einfachen Arbeiter als auch beim leitenden Angestellten. …

Lebenslauf in Aufsatzform - die Königsdisziplin der Bewerbungen.
Anna-Maria Schuster
Beruf

Lebenslauf in Aufsatzform schreiben - so geht's

Eine gute Bewerbung besteht traditionell aus dem Anschreiben, dem Lebenslauf in tabellarischer Form und den Nachweisen. Trotzdem verlangen manche Unternehmen und Hochschulen …

Ihr Lebenslauf ist das Aushängeschild Ihrer Bewerbungsunterlagen.
Hannah Scherer
Beruf

Lebenslauf schreiben - Beispiel wie es geht

Der Lebenslauf ist der Kern einer jeden Bewerbung. Es gibt zahlreiche Varianten, wie Sie ihn gestalten können. Sowohl inhaltlich als auch das Layout betreffend, ist trotz …

Schon gesehen?

Wie schreibe ich einen Lebenslauf?
Anne Pinus
Beruf

Wie schreibe ich einen Lebenslauf?

Sie wollen sich bewerben? Ein Lebenslauf darf nicht fehlen und ist Bestandteil jeder Bewerbung. Der Lebenslauf bildet Ihre bisherige schulische und berufliche Laufbahn ab. Aber …

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen
Martina Apfelbeck
Freizeit

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen

In der heutigen Zeit ist das Beherrschen des Zehnfingersystems im Berufsleben unerlässlich. Denn der Arbeitgeber verlangt schnelle und fehlerfreie Schriftstücke. Aber auch in …

Das könnte sie auch interessieren

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung
Janet Hartung
Computer

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung

Das Wi-Fi Protected Setup ist eine vereinfachte Einrichtung Ihres drahtlosen Netzwerkes. Damit melden Sie sich über einen Stick an und vergeben sich durch das Drücken der …

Oster-PPS selbst gestalten - so geht´s
Liane Spindler
Computer

Oster-PPS selbst gestalten - so geht's

Eine PPS-Datei ist eine PowerPoint-Präsentation, die Sie am Computer anschauen und per E-Mail versenden können. Lassen Sie zu Ostern Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten …

Kinderleicht den Bildschirm vergrößern
Jutta Blasche
Computer

Wie vergrößere ich meinen Bildschirm? - So geht's

Sie habe einen kleinen Text auf Ihrem Computer und würden gerne Ihren Bildschirm vergrößern und wissen leider nicht, wie Sie es machen müssen? Oder können Sie den Bildschirm …