Alle Kategorien
Suche

T-Shirt unterm Hemd - so tragen Sie es

Unterhemden, deren Silhouette sich unterm Hemd anzeichnet, sind schon lange aus der Mode geraten. Stattdessen greifen viele zum T-Shirt, das unter dem Business-Outfit getragen wird. Lesen Sie hier, worauf Sie dabei achten sollten.

Ein T-Shirt passt unauffällig unters Hemd.
Ein T-Shirt passt unauffällig unters Hemd.

Was Sie benötigen:

  • T-Shirt

Die Vorteile vom T-Shirt als Unterwäsche

  • T-Shirts bestehen meistens aus Baumwolle. Die natürliche Faser ist pflegeleicht und hautfreundlich.
  • T-Shirts haben einen kurzen Arm, der die Aufnahme von Schweiß unterm Hemd ermöglicht. So verhindern Sie die Entstehung von auffälligen Schweißflecken auf dem oberen Stoff.
  • Bei der Auswahl des T-Shirts haben Sie die Auswahl zwischen Rundhals- und V-Ausschnitt. So können Sie die Form des T-Shirts auf den Kragenstil Ihres Hemdes anpassen.
  • Sie erhalten T-Shirts in allen möglichen Farben. So lässt sich ein farblich zum Hemd passendes T-Shirt wählen, das Ihr Outfit stilecht ergänzt.

Stilechte Businessmode auch unterm Hemd

  1. Tragen Sie unterm Hemd ein T-Shirt, achten Sie darauf, dass dieses eng am Körper anliegt und die zusätzliche Stofflage nicht ungünstig aufträgt.
  2. Tragen Sie ein Hemd ohne Kragenknopf oder tragen Sie den klassischen Kentkragen offen, wählen Sie in jedem Fall ein T-Shirt mit V-Ausschnitt. Dieses unterstreicht die offene Kragenform und das T-Shirt unterbricht nicht die geometrischen Formen, die Ihr Outfit auszeichnen.
  3. Ein T-Shirt mit Rundhalsausschnitt können Sie anziehen, wenn Sie Hemden mit Haifischkragen (Sharkkragen) oder geschlossenem Kentkragen tragen. Auch unter Hemden mit Mao-Kragen passen runde Ausschnitte.
  4. Wählen Sie auf jeden Fall ein farblich zum Hemd passendes T-Shirt aus. Unter weiße, hellblaue oder pastellfarbene Hemden passen weiße T-Shirts. Schwarze T-Shirts können Sie unter schwarzen, roten, kräftig lila-farbenen Hemden oder Hemden mit anderen kräftigen und satten Farben tragen.
  5. T-Shirts, die ausgeleiert sind, deren Stoff bereits nach Schweiß riecht oder die defekte Nähte haben, haben auch unter dem Hemd nichts zu suchen. Auch ausgewaschene Farben fallen unterm Businessoutfit negativ auf. Achten Sie dementsprechend auch bei der Wäsche, die Sie unterm Hemd tragen, auf gute Qualität.
Teilen: