Alle Kategorien
Suche

Synchronsprecher - das Casting klappt so

Nahezu alle Kinofilme oder Serien, die aus anderen Ländern kommen, werden für das deutsche Fernsehen oder Kino synchronisiert. Wie Sie Synchronsprecher werden können und wie das Casting aussieht, erfahren Sie im folgenden Text.

Ein wichtiges Arbeitsutensil für den Synchronsprecher ist das Mikrofon.
Ein wichtiges Arbeitsutensil für den Synchronsprecher ist das Mikrofon.

Die Voraussetzungen zum Synchronsprecher

  • Um ein erfolgreicher Synchronsprecher zu werden, der auch regelmäßig gebucht wird, sind neben Einsatzbereitschaft, Professionalität und Belastbarkeit natürlich auch Talent und eine markante Stimme gefragt.
  • Sie sollten zu Hause, bevor Sie ein Casting für Synchronsprecher besuchen, unbedingt Ihre Stimme trainieren. Diese muss kräftig sein und die Worte müssen klar und deutlich ausgesprochen sowie betont sein.
  • Üben Sie am besten, indem Sie einen Text immer und immer wieder aufsagen und diesen auf Band aufzeichnen. So können Sie hören, wo Verbesserungsbedarf besteht. Bevor es dann wirklich zum Casting geht, können Sie auch noch bei Freunden oder der Familie vorsprechen.
  • Wenn es Ihnen wirklich ernst ist und Sie das Synchronsprechen nicht nur nebenbei ausüben wollen, dann gibt es auch eine Ausbildung zum Synchronsprecher. Diese dauert etwa zwei Halbjahre. Solch eine Ausbildung erhöht natürlich Ihre Chance, Jobs zu bekommen.

Sich für ein Casting melden

  • Halten Sie Ausschau nach Castings. Viele Produktionsfirmen und Werbeagenturen schreiben Castingtermine aus, um neue, frische Talente zu entdecken. Achten Sie aber darauf, dass diese Castings auch seriös sind. Viele Kleinanzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften suchen nur Leute für die Erotikbranche.
  • Wenn Sie von einem offenen Casting erfahren, dann können Sie dort hingehen, ohne sich anzumelden. Kalkulieren Sie in diesem Fall aber sehr viel Wartezeit ein, da Sie ja nicht wissen können, wann Sie an der Reihe sind. Wenn Sie dort ankommen, dann wird Ihnen eine Nummer zugeteilt und Ihre Daten werden erfasst. Nehmen Sie daher auf jeden Fall Ihren Personalausweis mit.
  • Bei einem nicht offenen Casting ist es wichtig, dass Sie sich dort vorher anmelden, telefonisch oder per E-Mail. Unter Umständen müssen Sie schon im Vorfeld Angaben machen oder eine Applikation ausfüllen.
  • Beim Casting selbst sollte Ihre Begeisterung für diese Arbeit deutlich werden. Sprechen Sie klar und deutlich und seien Sie offen und freundlich. Stellen Sie ruhig viele Fragen, dies unterstreicht Ihr Interesse.
Teilen: