Alle Kategorien
Suche

Surround-Boxen fürs Heimkino richtig positionieren

Ein eigenes Heimkino ist für viele ein Traum. Mit dem geeigneten Surround-System kommt man diesem Traum jedoch ein gutes Stückchen näher. Die bis zu 8 Boxen eines solchen Systems sorgen für Raum füllenden Klang. Eine genaue Positionsbestimmung von Klangquellen und verbessert das Filmerlebnis spürbar.

Surroundsysteme haben bis zu 8 Boxen.
Surroundsysteme haben bis zu 8 Boxen.

Was Sie benötigen:

  • Surround-System inkl. Kabel
  • Fernseher mit entsprechenden Anschlüssen

Die richtigen Positionen für Surround-Boxen finden

Die Idee von Surround-Boxen besteht darin, dem Hörer das Gefühl zu geben "im Geschehen" zu sein. Daher ist es Grundvoraussetzung, dafür zu sorgen, dass alle Audioquellen (=Boxen) in etwa gleich weit weg vom Hörer stehen.

  • Moderne Systeme können verschiedene Entfernungen durch Anpassungen kompensieren, jedoch nur zu einem gewissen Grad. Versuchen Sie daher, diesen Grundsatz möglichst genau einzuhalten.
  • Alle Boxen eines Surround-Systems sind entsprechend ihrer Position markiert: Vorne links/rechts, hinten links/rechts, Center, Subwoofer. Dies entspricht einem 5.1 Surround-System.
  • Bei Systemen mit einer noch größeren Zahl Boxen werden auch noch die Varianten oben/unten abgedeckt. Dies erfordert aber natürlich auch eine noch sensiblere Positionierung der Boxen
  • Optimalerweise sitzt der Hörer im Zentrum eines quadratischen Raumes. Die Boxen vorne links/rechts und hinten links/rechts befinden sich dann in den 4 Ecken des Raumes.
  • Der Fernseher steht in der Mitte einer der Wände (zwischen den beiden vorderen Lautsprechern). Der Center-Lautsprecher befindet sich jetzt möglichst nahe am Fernseher, am besten direkt darunter, davor oder darüber.
  • Für den Subwoofer ist die Positionierung nicht von so großer Bedeutung, da er hauptsächlich Töne in so tiefen Frequenzbereichen wiedergibt, dass diese eher gespürt, als gehört werden. Dennoch sollte er nach Möglichkeit vor dem Hörer positioniert werden. Die gängigsten Positionen sind links bzw. rechts zwischen dem Fernseher und einer der Boxen in den Ecken.
  • Zumindest die 4 Eck-Boxen sollten sich zusätzlich auch alle auf derselben Höhe (in etwa auf Kopfhöhe des sitzenden Hörers) befinden. So wird die beste Orientierung ermöglicht.
Teilen: