Alle Kategorien
Suche

Surfer Look - Frisur und Kleidung im Beach Style

Es gibt verschiedene Looks im Beach Style, doch der Surfer Look kommt besonders gut an. Frisur und Kleidung sollten dabei stets locker und frei wirken, denn Surfen ist nicht nur ein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Natürlich ist der Surfer Look nicht nur Hobbysurfern und Surf-Profis vorbehalten, aber ein bisschen strandfanatisch sollten Sie schon sein, um authentisch zu wirken. Ein sichtbares Tattoo unterstreicht den Surfer Look ganz besonders.

Coole Frisur und lässige Kleidung - die wichtigsten Attribute für den gelungenen Surfer-Look.
Coole Frisur und lässige Kleidung - die wichtigsten Attribute für den gelungenen Surfer-Look.

Was Sie benötigen:

  • Sonne
  • Salzwasser
  • bunte Badeshorts
  • ein Tattoo
  • eng anliegende Tops
  • T-Shits mit coolen Motiven
  • Haarwachs
  • Surfer und Surferinnen sorgen mit ihrem unkonventionellen, lässigen und leicht rebellischen Look immer wieder für Aufmerksamkeit am Strand. Besonders Frisur und Kleidung fangen die Blicke ein. Die leicht trockenen Haare mit den von der Sonne blondierten Haarspitzen wehen im, für das Surfen wichtigen, starken Wind.
  • Surfer-Boys beeindrucken mit ihren durchtrainierten Oberkörpern, während Surfer-Girls gerne ihren knackigen Hintern präsentieren. Wenn Sie auch über einen einigermaßen gut trainierten Körper verfügen, so erfüllen sie schon eines der wichtigsten Kriterien für den Surfer Look. Doch erst mit einer coolen Frisur und der richtigen Surf-Wear, also Kleidung im Surfer Look, wird der Auftritt perfekt.

Beach Style im Surfer Look für den Mann

  • Die Frisur eines richtigen Surfer-Boys ist der erste Blickfang. Wenn Sie welliges Haar haben, lassen Sie es am besten durchstufen und tragen Sie es etwas länger und leicht zerzaust. Blondierte Spitzen sehen bei braunem Haar besonders gut aus. Glatte, schwarze Haare passen gut zu einer "Wuschel-Frisur". Tragen Sie sie beispielsweise hinten kurz und oben etwas länger. "verwuscheln" Sie die oberen Haare nach dem Trocknen mit etwas Haarwachs. Wenn Sie blond sind, haben Sie es natürlich am leichtesten, denn Sie verkörpern den Beach-Style auf ganz natürliche Art. Doch auch die „haarlose Frisur“, also die Glatze, sorgt bei einem braun gebrannten, wohl geformten Kopf, für einen sexy Auftritt am Beach.
  • Besorgen Sie sich knielange Badeshorts mit blumigen Mustern, oder in dezenten Khaki- oder Beigetönen. Diese sind absoluter Bestandteil des Surfer-Looks. Am besten erkundigen Sie sich vorher, welche Surfer-Marken gerade in sind und kaufen Sie eine von einem guten Hersteller von Surf-Wear. 
  • Wählen Sie dazu enge Oberteile, wie zum Beispiel ein Muskelshirt oder tragen Sie zu Ihren Surf-Shorts ein T-Shirt mit einem witzigen Aufdruck. Das Oberteil für den Beach Style darf auf keinen Fall teuer und gepflegt wirken, sondern lieber im Second-Hand-Look designt sein. Alles andere wirkt spießig. Für den Aufenthalt an der Strandbar trägt "Mann" tagsüber am besten gar kein Oberteil. Surfer-Boys wollen schließlich nicht nur im Wasser sondern auch an Land beeindrucken.  
  • Was wäre der Surfer Look ohne die beliebten Flip-Flops? Das geeignete Fußwerk für den Beach Style sind natürlich eindeutig bequeme Zehen-Schlappen. 
  • Zu guter letzt sollte neben dem obligatorischen Tattoo auch der Fußschmuck nicht fehlen. Auf Märkten oder im Internet finden Sie witzige, gehäkelte Bändchen, die man um die Knöchel oder um die Handgelenke trägt. Bevor Sie jedoch ein Klebe-Tattoo tragen, gehen Sie lieber tattoo-frei. Der Surfer-Look sollte schließlich nicht kitschig wirken. 

Beach Style im Surfer Look für die Frau

  • Das Surfer-Girl trägt zum surfen natürlich am liebsten einen fest anliegenden String-Bikini. Doch auch Frauen surfen gerne in den bequemen Surfer-Shorts, die es knielang oder auch in kürzerer Version, mit einem speziellen Frauenschnitt, gibt. Tragen Sie zu den Surfer-Shorts ein Bikini-Oberteil. So können Sie sich auch tagsüber an der Strandbar im lockeren Surfer Look aufhalten. Die perfekte Kleidung im Surfer Look sollte zwar bequem, doch auch etwas sexy sein.
  • Am besten passt der Surfer-Look zu Ihnen, wenn Sie langes Haar haben. Tragen Sie es offen und leicht zerzaust. Lassen Sie bitte das Glätteisen in der Schublade. Perfekte Frisuren sind nichts für den Surfer Look. Der richtige Beach Style sollte Unkompliziertheit vermitteln.
  • Wie auch Männer, sehen Frauen in Flip-Flops stylish und lässig aus. Suchen Sie nach speziellen Frauen-Modellen. Fündig werden Sie in Internetshops oder speziellen Läden mit Surfer-Bedarf.
  • Schließlich darf für den perfekten Beach Style im Surfer Look der passende Schmuck nicht fehlen. Da Surfer und Surferinnen gerne einmal in Asien vorbeischauen, besitzt jeder Korallenschmuck oder farbige Leder- oder Stoffbändchen, die um Handgelenke und/oder Knöchel getragen werden. Für Frauen gibt es außerdem sehr schöne Anhänger und Ringe, zum Beispiel aus Kokosholz.

Ob Mann oder Frau, der Surfer Look ist nichts für Perfektionisten. Beach Style bedeutet Entspanntheit, Lockerheit und Freiheit. Dies wird durch die ungezähmte Frisur und den leicht ungepflegten Kleidungsstil vermittelt. Die Shorts sollten beim Surfer Look nicht frisch gebügelt aussehen. Sparen Sie sich daher die mühevolle Arbeit und tragen Sie sie ruhig etwas zerknittert. Vollkommen ist der Surfer Look wenn die Hose am Hinterteil leicht herunter hängt. Alles ein bisschen wild und sexy! Für den optimalen Beach Style ist nicht viel Aufwand notwendig. Dennoch darf der obligatorische Sex-Appeal nicht fehlen. Am besten laden Sie sich ein Surf-Video aus dem Internet herunter und lassen sich so von den rebellischen, sexy Wasserratten inspirieren.

Teilen: