Alle Kategorien
Suche

Suppe ist sauer- das können Sie dagegen tun

Suppe ist sauer- das können Sie dagegen tun1:04
Video von Laura Klemke1:04

Suppen sind nicht nur einfach und relativ schnell zu machen, sondern schmecken auch noch sehr gut und sind nahrhaft. Umso ärgerlicher ist es, wenn sie dann am nächsten Tag sauer geworden ist. Um dem vorzubeugen, gibt es ein paar Tricks und Kniffe, damit sowas nie wieder passiert und die Suppe auch noch einen Tag später genießbar bleibt.

So beugen Sie einer sauren Suppe vor

Bild 0

Suppen sind leicht gemacht und durch viele Zutaten auch besonders nahrhaft. Ein wenig Wasser, Fleisch und Gemüse aufsetzen und die Suppe ist schon fast fertig. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Suppe schon am nächsten Tag sauer geworden ist. Viele können sich nicht erklären, warum dies passiert ist und machen oft dieselben Fehler, sodass die Suppe jedes Mal weggeworfen werden muss. Damit so etwas nicht mehr passiert und Sie Ihre Suppe auch noch am nächsten Tag genießen können, müssen Sie nur ein paar Dinge beachten.

  • Auch wenn die Suppe kühl gelagert wird, kann es sein, dass sie sauer wird. Um dem vorzubeugen, nehmen Sie den Deckel nach dem Kochen der Suppe ab oder lassen Sie ihn zumindest nur halb auf dem Topf, damit die Suppe noch Luft bekommt.
  • Wenn Sie klein gehackte Petersilie für die Suppe benutzt haben, ist es möglich, dass durch diese die Suppe sauer geworden ist. Am besten streuen Sie die Petersilie frisch auf den Teller, damit es beim nächsten Mittagessen keine böse Überraschung gibt. (Genau so verhält es sich übrigens auch mit vielen anderen Suppenkräutern.)
  • Achten Sie außerdem darauf, dass Sie den Löffel, mit dem Sie die Suppe gekostet haben nicht in ihr stehen lassen. Nehmen Sie immer einen frischen zum Abschöpfen und legen diesen nach dem Probieren nicht wieder in die Suppe. 
Bild 1

In den meisten Fällen handelt es sich um Bakterien, die in die Suppe gelangt sind und sie nach etwas Zeit kippen lassen. Wenn Sie einen sehr großen Topf Suppe machen, achten Sie darauf, dass die Suppe schnell kühl gestellt wird. Wenn sie zu lange warm steht, können sich Bakterien in ihr vermehren, wie zum Beispiel durch Suppengrün, das nach dem Garen hinzugefügt wurde, oder durch das Kondenswasser, welches sich am Deckel bildet und langsam in die Suppe abtropft.

Bild 1
Bild 1
Bild 1

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos