Alle Kategorien
Suche

Sulmtaler Huhn kaufen: Voraussetzungen für die alte Rasse - einige Tipps

Sie überlegen, sich ein Huhn zuzulegen. Dabei hat es Ihnen das Sulmtaler so richtig angetan, doch jetzt wissen Sie nicht genau, wo Sie das Tier am besten kaufen. An wen also wenden Sie sich am besten und was ist bei der Haltung der Tiere zu beachten?

Das Sulmtaler Huhn ist relativ anspruchsvoll.
Das Sulmtaler Huhn ist relativ anspruchsvoll. © angieconscious / Pixelio

Sulmtaler Geflügel kaufen

  • Wissen sollten Sie schon vor dem Kauf des Geflügels, dass es sich dabei um ein Zwienutzhuhn handelt, das sich durch Temperament und Robustheit auszeichnet, auf der anderen Seite auch durch Ertragsreichtum. Auch sein Aussehen hebt es von anderen Rassen ab: So trägt es einen kleinen Schopf auf dem Kopf und Hennen besitzen einen Wickelkamm. Rassebedingt kann die Geflügelrasse schließlich fast fünfmal so alt werden wie andere Hühner. 
  • Da seit dem Zweiten Weltkrieg der Sulmtaler Bestand in Deutschland stark zurückgegangen ist, finden Sie das Huhn nicht unbedingt in Ihrer Nähe. So schätzt man, dass in Deutschland im Gesamten um die 25 Betriebe existieren, die Sulmtaler Geflügel halten und vertreiben. Leichter finden Sie die Zwergform des Huhns - das können Sie als Alternative zumindest im Hinterkopf behalten.
  • Wie viel Sie am Ende für das Huhn bezahlen, hängt von verschiedenen Dingen ab: So spielt das Alter des Tieres genauso eine Rolle wie die Reinrassigkeit. Lassen Sie sich vor allem bezüglich der Reinrassigkeit nicht über den Tisch ziehen: Sulmtaler haben niemals gelbe Beine, sie sind weizenfarbig und besitzen einen fein gezackten Kamm, der mindestens 4 und maximal 6 Zacken aufweist. 
  • Grundsätzlich gilt: 8 Wochen alte Jungtiere kosten um die 20 Euro pro Stück. Pro Lebenswoche sollten Sie also mit einem Preis von etwa 3 Euro rechnen können. 
  • Am besten sehen Sie sich auf ländlichen Kleintiermärkten um. Auch, wenn Sie dort keines finden, stoßen Sie doch auf Geflügelzüchter, die Ihnen vielleicht Auskunft geben können, an wen Sie sich am besten wenden.

Das Huhn richtig pflegen

  • Wichtig ist zunächst, dass Sie ein Huhn niemals alleine halten sollten. Zumindest sollten Sie doch 3 Hennen und einen Hahn kaufen, wenn Sie sich Sulmtaler zulegen wollen. 
  • Freilandhaltung ist für die Rasse wichtig. Außerdem sollten Sie den Tieren ermöglichen, sich die Nahrung selbst zusammenzusuchen - auf Wiesen, Weiden oder Äckern, im Hochsommer am besten in Mischwäldern. Da es sich um sehr reinliche Tiere handelt, sollten Sie die Stallung durch tägliches Ausmisten gut in Schuss halten. 
  • Auch, wenn die Hühner für ihr Futter gerne selbst sorgen, sollten Sie im Stall einen Futtertrog mit Zusatzfutter bereitstellen. Für den Winter und selbstverständlich auch im Sommer nach Anbruch der Dunkelheit wird das Sulmtaler übrigens im Stall untergebracht.

Wollen Sie sich die Hühnerrasse kaufen, weil Sie ein Hobby suchen, sollten Sie dringend vom Kauf absehen: Dafür sind die Tiere am Ende doch zu anspruchsvoll. 

Teilen: