Alle Kategorien
Suche

Süßes gegen Liebeskummer? - Kuchen-Rezept für eine Kalorienbombe mit Schokolade

Schokolade macht glücklich und ist gut für das Nervenkostüm. So viel ist erwiesen. Ob der Glücks-Booster allerdings auch gegen Liebeskummer hilft, sei dahingestellt. Probieren können Sie es dennoch, und für Ihre tief traurige Freundin einen sündhaft schokoladige Kalorienbombe backen.

Der Schokoladenkuchen zergeht auf der Zunge.
Der Schokoladenkuchen zergeht auf der Zunge.

Zutaten:

  • Backform 24 x 20cm oder Springform 28cm Durchmesser
  • 200g Blockschokolade
  • 100g Butter
  • 3 Eier (zimmerwarm)
  • 160g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 50g Mehl

Ihre beste Freundin hat Liebeskummer? Dann braucht sie Ihre Unterstützung jetzt ganz besonders. Doch neben Zuhören, Verständnis zeigen und Trösten, können Sie ihr auch eine kleine Freude machen, indem Sie einen zart schmelzenden Schokoladenkuchen für sie backen. Ob dieser tatsächlich gegen Liebeskummer hilft spielt keine wirkliche Rolle. Wichtig ist hingegen, dass sie für ein paar Minuten ihre Sorgen vergessen kann.

Schokoladenkuchen gegen Liebeskummer - Teig im Wasserbad zubereiten

  1. Bereiten Sie ein Wasserbad vor, indem Sie eine größere Metallschüssel in einen großen Kochtopf mit etwas Wasser stellen. Bringen Sie das Wasser auf dem Herd zum Sieden, es darf jedoch nicht in die Metallschüssel laufen.
  2. Brechen oder schneiden Sie die Blockschokolade in kleinere Stücke und schmelzen Sie diese in der sich erwärmenden Metallschüssel. Dabei rühren Sie zwei Esslöffel Wasser unter und rühren so lange, bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Fügen Sie die in Stückchen zerteilte Butter, den Zucker und den Vanillezucker hinzu und lassen Sie alles unter vorsichtigem Rühren schmelzen.
  4. Nehmen Sie die Schüssel aus dem Wasserbad und trennen Sie die zimmerwarmen Eier. Die Eigelbe geben Sie zur geschmolzenen Schokolade, das Eiweiß in einen sauberen Rührbecher.
  5. Mischen Sie die Eigelbe unter und sieben Sie dabei das Mehl ein, bis eine homogene Masse entsteht.
  6. Zum Schluss schlagen Sie das Eiweiß sehr steif und heben Sie es sorgfältig unter den Schokoteig.

Sanft gebacken bleibt der Kuchen zart schmelzend

Anders als bei den meisten Kuchenrezepten, wird dieser Schokoladenkuchen nicht in den vorgeheizten, sondern in den kalten Backofen geschoben.

  1. Legen Sie die Kastenform oder den Boden der Springform mit Backpapier aus und füllen Sie den Teig hinein.
  2. Dann schieben Sie den Kuchen auf die mittlere Schiene des kalten Backofens und stellen die Temperatur dann auf 180 Grad Celsius bei Ober- und Unterhitze.
  3. Gehen Sie von einer Backzeit von 40 - 60 Minuten aus. Nach 40 Minuten sollten Sie regelmäßig eine Stäbchenprobe machen. Bleibt kein flüssiger Schokoteig mehr am Holz hängen, ist der Kuchen fertig.
  4. Nehmen Sie den fertigen Schokoladenkuchen aus dem Ofen und stürzen Sie ihn zum Abkühlen auf ein Kuchengitter. Dabei ziehen Sie das Backpapier ab.
  5. Bevor Sie Ihrer Freundin den Anti-Liebeskummer-Kuchen kredenzen, bestäuben Sie ihn mit einem Hauch Puderzucker.
Teilen: