Alle Kategorien
Suche

Sudoku - Taktik, Tricks und Kniffe

Sudoku ist ein Logikrätsel, das ursprünglich aus Japan stammt und weltweilt schon seit langem sehr beliebt ist. Vor einigen Jahren haben diese Zahlenpuzzles auch den Siegeszug bei deutschen Kreuzworträtselfans angetreten und so die deutschen Wohnzimmer erobert. Besonders wichtig dabei ist, eine ausgeklügelte Taktik anzuwenden, um der Lösung des Rätsels Schritt für Schritt näher zu kommen. Hier erhalten Sie einige Ratschläge, wie Ihnen das gelingt.

Sudoku - Rätselspaß aus Japan
Sudoku - Rätselspaß aus Japan

Was Sie benötigen:

  • Sudoku
  • Bleistift
  • Papier
  • Radiergummi
  • Logisches Denkvermögen
  • Geduld
  • Durchhaltevermögen

Was ist eigentlich ein Sudoku-Rätsel?

  • Das gängige Sudoku besteht aus neun Zeilen und neun Spalten. Davon sind jeweils 3x3 Zeilen und Spalten in ein Quadrat zusammengefasst. Insgesamt gibt es also neun solcher 3x3-Quadrate.
  • Am Ende müssen in jeder Zeile und in jeder Spalte jeweils die Zahlen von eins bis neun stehen. Außerdem müssen die Zahlen eins bis neun auch in jedem 3x3-Quadrat stehen.
  • Es gibt nur eine korrekte Lösung des Rätsels, jeder Zwischenschritt ist also zu 100% logisch und eindeutig. Es gibt viele verschiedene Taktiken, die Sie zur Lösung des Sudoku führen können.
  • Je nach Schwierigkeit des Rätsels sind bereits einige Zahlen vorgegeben, anhand denen man versucht, durch logisches Erschließen nach und nach weitere Zahlen zu bestimmen.

Taktiküberlegungen - so gehen Sie beim Sudoku-Lösen vor

  • Analysieren Sie zunächst die Ausgangsposition des Sudoku. Welches sind die am häufigsten vorgegebenen Zahlen? Versuchen Sie zunächst erst einfache logische Schritte nachzuvollziehen, bevor Sie sich an die schwierigeren Taktiken wagen, bei denen Sie viel mehr um die Ecke denken müssen.
  • Ein einfaches Beispiel wäre: In den drei übereinanderliegenden 3x3-Feldern liegt z. B. in den oberen beiden Quadraten jeweils eine 7. Da ja auch in dem unteren 3x3-Quadrat eine 7 liegen muss, so gibt es für die dritte 7 nur drei Möglichkeiten. Sie kann ja nicht in derselben Spalte liegen, wie eine der anderen Siebener. Sind bereits zwei der möglichen Felder durch andere Zahlen belegt, dann ist klar, wo die dritte 7 stehen muss. Angenommen es sind zwei Felder frei. Dann gibt es auch zwei Möglichkeiten für die 7. Sehen Sie sich also die zugehörigen Zeilen an und schauen Sie, ob in einer dieser Zeilen bereits eine 7 steht. Ist dies der Fall, dann wird eines der beiden Felder unmöglich und es ist wiederum eindeutig klar, wo unsere 7 in dem 3x3-Quadrat stehen muss.
  • Hangeln Sie sich so durch das Rätsel und versuchen Sie, so viele Zahlen wie möglich zu ermitteln.
  • Es ist auch möglich, sich einzelne Zeilen anzusehen. Dies ist empfehlenswert, sobald nur nach 3-4 Zahlen in dieser Zeile fehlen. Schauen Sie sich die zugehörigen Spalten an und versuchen Sie nach dem Ausschlussprinzip eine der drei fehlenden Zahlen zu ermitteln. Fehlen beispielsweise die Zahlen 4,7 und 9 in dieser Zeile und in einer der drei relevanten Spalten stehen die 4 und die 9, dann muss in dem zugehörigen Feld der Zeile die 7 stehen.
  • Es gibt noch weitere Strategien, die Sie als fortgeschrittener Sudoku-Fan anwenden können. Allerdings werden Sie sich durch Erfahrung und Übung fortgeschrittene Strategien automatisch selbst aneignen.
  • Als Anfänger können Sie sich die verschiedenen Möglichkeiten einer Zahl für ein Kästchen auch klein in eine Ecke des Kästchens schreiben und diese nach und nach abstreichen, falls eine der Möglichkeiten wegfällt.

Oftmals ist es gar nicht so schwer, ein Sudoku zu lösen. Sie brauchen lediglich die richtige Strategie, viel Durchhaltevermögen und Geduld, dann werden Sie das Rätsel lösen können.

Teilen: