Alle Kategorien
Suche

Substratspezifität einfach erklärt

Substratspezifität ist ein Begriff aus der Biologie, er beschreibt die Eigenschaften bestimmter Enzyme. Wie Sie Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter den Begriff einfach erklären können, erfahren Sie hier.

Mikrobiologie ist Kindern nicht so leicht zu erklären.
Mikrobiologie ist Kindern nicht so leicht zu erklären.

Substratspezifität ist ein Begriff, der die Eigenschaften bestimmter Enzyme beschreibt. Wenn Sie einen Sohn oder eine Tochter haben, kommen Sie vielleicht in die Verlegenheit, den Begriff erklären zu müssen, weil Ihr Kind diesen in der Schule gehört oder im Internet gelesen, aber die Zusammenhänge nicht verstanden hat. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele Fachbegriffe verwenden und versuchen Sie sich an einer einfachen und anschaulichen Erklärung.

Die Vorgänge der Substratspezifität einem Schüler erklären

  • Soll der Schüler den Begriff der Substratspezifität verstehen, muss er zunächst wissen, was ein Enzym ist. Erklären Sie, dass Enzyme sehr wichtig für den Stoffwechsel im menschlichen Körper sind und dass sie alle biologischen und chemischen Vorgänge im Körper steuern. Erklären Sie anhand der Verdauung, die auch kleineren Kindern recht gut verständlich gemacht werden kann, dass Enzyme benötigt werden, um die festen Bestandteile der aufgenommenen Nahrung zu zersetzen. So gibt es viele weitere chemische und biologische Reaktionen im Körper, auf die ein Enzym EInfluss haben kann.
  • Innerhalb der Substratspezifität ist ein Enzym nicht sehr vielseitig, denn es kann nur ein einziges Substrat an sich binden. Somit kann es auch nur eine einzige biologische oder chemische Reaktion in Gang setzen und es entsteht nur ein einziges Produkt. 
  • Es gibt verschiedene Enzyme, die jeweils andere Stoffe an sich binden. Wenn Ihr Kind den Begriff Glukose schon einmal gehört hat, können Sie ihm als Beispiels das Enzym Maltase nennen, welches den Stoff in Glukose aufspaltet. 

Eine anschauliche Darstellungsweise ist möglich

  • Setzen Sie sich gemeinsam an den Computer und suchen Sie Fotos oder Darstellungen, die das Vorgehen innerhalb der Substratspezifität näher erläutern. Anschaulichkeit ist vor allem dann sehr wichtig, wenn Ihr Kind noch etwas jünger ist.
  • Sie können auch versuchen, die Vorgänge anhand einer Bleistiftzeichnung zu veranschaulichen. Hierbei geht es nicht darum, dass diese besonders gut aussieht oder wissenschaftlich korrekt ist. Vielmehr lassen sich Erklärungen besser verstehen, wenn Sprache und bildliche Darstellung zusammenkommen. Dies ist bei der Erklärung des Begriffs sehr gut realisierbar.
Teilen: