Alle ThemenSuche
powered by

Styroporschneider selber bauen - so geht's

von Gastautor

Einen Styroporschneider selber zu bauen - das kann sehr viel Geld einsparen. Im Handel sind Schneider ab rund 100 Euro zu kaufen, was nicht gerade billig ist. Wer sich seinen eigenen Schneider bauen will, braucht aber ein wenig handwerkliches Geschick und technisches Know-how.

Weiterlesen

Styropor mit einer Thermosäge einfach schneiden.
Styropor mit einer Thermosäge einfach schneiden.

Was Sie benötigen:

  • Metallplatte circa 50x50 Zentimeter
  • 2 Metallschienen
  • Schrauben
  • Winkel
  • Heizdraht aus Stahl
  • Niedervoltgerät
  • Stromkabel

Materialien für den selbst gefertigten Styroporschneider

  1. Zentrales Element eines Styroporschneiders, den man selber bauen will, ist der Metall-Draht mit Eisenlegierung aus Edelstahl oder Stahl - wegen des entsprechend notwendigen Widerstands. Durch den Draht fließt Strom, der wie bei einem Heizstab den Schneider, also den Draht, erhitzt. Aus Sicherheitsgründen und damit man keinen Stromschlag abbekommt, müssen die selbst gebauten Schneider mit einem Niedervoltgerät betrieben werden. Damit die Schneider nicht überhitzen, kann man zusätzlich auch an einen Überhitzungsschutz denken. Damit ist ein Ventilator gemeint, der dafür gesorgt, dass der Schneider nicht zu heiß läuft.
  2. Wenn Sie einen Schneider selber bauen möchten, brauchen Sie als Erstes: eine Platte zum Unterbau aus festem Material, am besten Metall. Auf der Platte wird fest eine Art Arm verschraubt. Dieser Arm steht im 90-Grad-Winkel von der Platte. Der Arm kann circa 50 Zentimeter lang sein. Am Ende des Arms wird eine weitere Schiene mit Winkeln angebracht/verschraubt (circa 30 Zentimeter lang), die wiederum parallel zur Platte steht.
  3. Am Ende dieser Schiene steht der Heizdraht zum Styroporschneiden ab. Diese Gerätschaft muss mit einem Niedervoltgerät mit Strom versorgt werden. Die Schienen/Arm müssen für die Stromversorgung des eigentlichen Schneiders entsprechend Kabel führen. Das Styropor kann man dann nach dem Aufheizen des Heizdrahts mit der Hand an den Schneider heranführen und durch den Draht drücken.

Selber bauen oder doch kaufen?

  • Styroporschneider selber zu bauen bedarf eines gewissen technischen Know-hows, schließlich sind diese nicht mit einfachen und handelsüblichen Sägen zu vergleichen. Im Gegensatz zu "normalen" Sägen schmilzt der Schneider das Material, das "zersägt" werden soll. Dieses Verfahren eignet sich nicht für alle Materialien. Vor allem ist das Verfahren passend für Stoffe, die bei bereits geringerer Temperatur geschmolzen werden können. Das sind zum Beispiel Schaumstoffe (wie Styropor), thermoplastische Kunststoffe, aber auch Materialien wie Eis oder Wachs.
  • Styroporschneider sind unter verschiedenen Namen (Synonymen) zu haben. Bedeutungsgleich sind Begriffe wie Thermosäge, Heiß-Draht-Schneidegerät, Schaumschneidemaschine oder Markennamen wie Styrocut oder Hotwire. Diese Markennamen haben sich auch als Genrebezeichnungen eingebürgert.
  • Styroporschneider zum Selberbauen sind vor allem im Modellbau nützlich und sparen Geld, so etwa im Architekturmodellbau oder Bühnenbildmodellbau. In der Schauwerbegestaltung wird ebenfalls viel mit Schäumen gearbeitet, die geschnitten und zurechtgeformt werden müssen. Im Hobbybereich werden diese Schneider vor allem im Eisenbahnmodellbau eingesetzt. Die Kosten für einen selbstgebauten Thermoschneider belaufen sich auf circa 20 - 30 Euro, wohingegen man für Thermoschneider im Handel mindestens 100 Euro zu bezahlen hat.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Was ist Polyresin? - Eine kleine Materialkunde
Sebastian Pekrul
Freizeit

Was ist Polyresin? - Eine kleine Materialkunde

Der Begriff "Polyresin" ist heutzutage besonders auf dem Kunstmarkt in aller Munde. Aber nicht nur Figuren und Statuen, sondern auch Gartenmöbel und andere Dinge werden aus dem …

Möbel aus Paletten selber bauen
Anette Magin
Heimwerken

Möbel aus Paletten selber bauen

Um aus Paletten Möbel zu bauen, brauchen Sie gar nicht so viel Geschick, sondern vor allen Dingen Vorstellungskraft und Mut zum Außergewöhnlichen!

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler
Heimwerken

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Ähnliche Artikel

Dämmen Sie Ihr Haus selber.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Außendämmung selber machen - so geht's mit Styropor

Spätestens, wenn die nächste Heizsaison vor der Tür steht, machen sich viele Hausbesitzer Gedanken über die Wärmeisolierung des Hauses. Eine Außendämmung mit Styropor bietet …

Auch mit Heißkleber kann man Styropor verkleben.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Styropor kleben - so machen Sie es richtig

Styropor, auch Polystyrol genannt, ist ein Kunststoff, der sich bei fehlerhaftem Kleben auflöst. Viele kennen diesen Kunststoff nur als Verpackungsmaterial oder als Dekoration …

Styropor kann dem Recycling zugeführt werden.
Matthias Bornemann
Haushalt

Styropor entsorgen - so geht's

Styropor ist vielseitig einsetzbar: Es schützt das Haus vor Kälte und findet sich in vielen Verpackungen wieder. So weit so gut. Zum Problem wird Styropor aber wenn es um das …

Einen eigenen Globus selber zu basteln, ist nicht schwierig.
Theresa Schuster
Freizeit

Globus selber basteln - so geht's

Ein selber gebastelter Globus fasziniert Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Mit einer kleinen Anleitung kann man diese "Erdkugel für Zuhause" auch selbst basteln.

Eine Ampelelektronik selber aufbauen
Gerd Weichhaus
Heimwerken

Eine Ampelschaltung aufbauen - so geht's

Oft wird im Modellbau eine möglichst einfach aufzubauende Ampelschaltung benötigt. Mit gängigen elektronischen Bauteilen können Sie diese auf einer kleinen Platine selbst aufbauen.

Um Styropor schneiden zu können gibt es einige Hilfsmittel.
Ina Seyfried
Heimwerken

Styropor schneiden - so gelingt's

Styropor ist nicht nur ein beliebter Dämmstoff, sondern findet auch regen Gebrauch bei Heimwerkern und Bastelfreunden. Um Styropor richtig schneiden zu können, gibt es einige Hilfsmittel.

Schon gesehen?

Styropor auf Holz kleben
Stefanie Korte
Heimwerken

Styropor auf Holz kleben

Styropor wird auch Polystyrol genannt und kommt in vielerlei Bereichen zum Einsatz. Allerdings sollten Sie beim Fixieren des Materials diverse Hinweise berücksichtigen, …

Was ist Polyresin? - Eine kleine Materialkunde
Sebastian Pekrul
Freizeit

Was ist Polyresin? - Eine kleine Materialkunde

Der Begriff "Polyresin" ist heutzutage besonders auf dem Kunstmarkt in aller Munde. Aber nicht nur Figuren und Statuen, sondern auch Gartenmöbel und andere Dinge werden aus dem …

Das könnte sie auch interessieren

Türen lackieren - einfach und ohne "Nasen".
Achim Günter
Heimwerken

Türen lackieren - so geht's richtig

Mit den Jahren rückt auch die weißeste Tür immer weiter von ihrem ursprünglichen Farbton ab. Dann wird es Zeit für einen neuen Anstrich.

Ist eine Terrasse nicht richtig isoliert, bildet sich durch die Feuchtigkeit Schimmel.
Andrea Nie
Heimwerken

Terrasse isolieren - Möglichkeiten im Überblick

Um eine Dachterrasse zu isolieren, eignen sich Teer, Dichtmasse oder Imprägnierstoffe sehr gut. Wichtig ist, dass es nicht zu Feuchtigkeit kommt, die im Winter zu Rissen im Bodenbelag führt.

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Ein Glücksrad zu bauen, macht fast soviel Spaß, wie es zu benutzen.
Filip Jünger
Heimwerken

Glücksrad selber bauen - Bauanleitung

Das Glücksrad war nicht nur im Fernsehen in der gleichnamigen TV Show beliebt. Ein Glücksrad ist der ideale Zeitvertrieb für eine lustige Feier ,egal ob für jung oder alt, ob …

Lassen Sie es regnen.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Beregnungsanlage selber bauen - so geht's

Sicher haben Sie sich schon öfter beim Wässern des Gartens gefragt, ob man eine Beregnungsanlage nicht selber bauen kann und die so einige Zeit bei der Gartenpflege sparen …

Feuerfeste Farbe muss regelmäßig aufgefrischt werden.
Dorothea Stuber
Heimwerken

Feuerfeste Farbe - so gelingt der Kaminanstrich

Kamine und Öfen werden stark beansprucht und brauchen deshalb hin und wieder einen frischen Anstrich. Da das Metall durch die Hitze besonders großen Strapazen ausgesetzt ist, …