Alle Kategorien
Suche

Stundenplan - Vorlage erstellen

Stundenplan - Vorlage erstellen6:26
Video von Konrad Rennert6:26

Ein Stundenplan kann in vielen Bereichen eine Erleichterung sein. Mit einem Stundenplan können Sie den Tag genau strukturieren. Mit einem Stundenplan kann aber auch an der Disziplin gearbeitet werden. Hier sehen Sie, wie Sie eine Vorlage für einen Stundenplan erstellen können.

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Drucker
  • Druckerpapier
  • Druckerfarbe
  • Excelprogramm oder gleichwertiges Kalkulationsprogramm

So erstellen Sie eine Vorlage für Stundenpläne

  • Arbeiten Sie nach Möglichkeit mit einem Excelprogramm oder einem Programm das gleichwertig ist. Sie können eine Vorlage für Stundenpläne auch in Word oder sogar iWorks erstellen. Dann müssen Sie aber eine Tabelle einfügen und vorher genau überlegen welche Spaltenzahl und Zeilenzahl Sie benötigen.
  • Stundenpläne lasen sich mit Excel, oder einem gleichwertigen Kalkulationsprogramm auch ohne Vorkenntnisse erstellen.
  • Lassen Sie das linke Obere Kästchen im Exelprogramm immer frei.
  • Tragen Sie in den oberen Spalten zum Beispiel die Wochentage ein. Beginnen Sie bei Montag und schreiben sie in jedes weitere freie Feld den nächsten Wochentag.
  • Die Länge der Kästchen können Sie anpassen, in dem Sie auf das Obere Kästchen mit den Buchstaben gehen und mit der Maus und dem linken Knopf das Feld nach rechts ziehen. So bald Sie die Maustaste los lassen hat sich das Feld an die Länge ihrer Eintragung angepasst.
  • Von links nach unten geben Sie nun die Zeiten ein.
  • Sie können die Stundenplanvorlage ganz nach Wunsch gestalten und Zeiten von zum Beispiel einer Stunde, oder auch nur Zeittakte von fünfzehn Minuten eingeben.

So machen Sie ihre Stundenplanvorlage druckfertig

    1. Gehen Sie mit der Maus auf den Button Rasterlinien zeichen.  Klicken Sie diesen an.
    2. Das System fragt Sie nun welche Rasterlinien Sie möchten. Klicken Sie eine Möglichkeit an und schauen Sie ob Sie diese benötigen.
    3. Wenn ja, klicken Sie diese an und schon ist das gesamte Feld mit den Rasterlinien gefüllt.
    4. Möchten Sie die Linien in Ihrem Stundenplan lieber selbst gestalten, dann klicken Sie auf das entsprechende Symbol und ziehen Sie in ihrem Stundenplan mit der linken Maustaste die Linien selbst.

    Speichern Sie nun die Vorlage unter dem entsprechendem Namen. Zum Beispiel "Putzplan Montags" oder "Stundenplan, Schule, Susi". Nun können Sie jederzeit aus ihrem persönlichem Ordner heraus die Stundenplanvorlage ausdrucken.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos