Alle Kategorien
Suche

Stumpfe Fliesen - so glänzen sie wieder wie neu

Stumpfe Fliesen entstehen dann im Bad, wenn sich Kalk darauf ablagert. Wenn Sie nun zu lange mit dem Putzen warten, braucht es schon etwas mehr als nur Putzmittel und einen Lappen.

Stumpfe Fliesen sind nicht schön.
Stumpfe Fliesen sind nicht schön.

Was Sie benötigen:

  • Essig
  • Schmutzradierer
  • Spülmittel
  • Zitronensäure
  • Putzhandschuhe

Ständiges Duschen und heißer Dampf im Bad lassen Kalk auf den Fliesen und Armaturen ablagern. Gerade die Fliesen lassen sich aber nicht immer so einfach wieder reinigen. Es gibt aber ein paar Mittel, mit denen es super funktioniert.

Stumpfe Fliesen reinigen

  • Essig ist ein Wundermittel gegen Kalk. Geben Sie ihn auf einen Lappen und reiben Sie die Fliesen damit ab. Ist der Kalk schon sehr hartnäckig, kann es aber sein, dass Sie etwas länger schruppen müssen. Sie sollten den Essig nicht auf Chromarmaturen verwenden, diese oxidieren dann und bekommen ein grüne Farbe.
  • Nehmen Sie einen Schmutzradierer und geben Sie in Ihr Putzwasser einen Spritzer Spülmittel. Mit diesen beiden Putzmitteln bekommen Sie den Kalk auch gut weg. Ist der Kalk sehr fest, müssen Sie aber sehr gut radieren, um ihn auch weg zu bekommen.
  • Zitronensäure hilft nicht nur bei Urinstein, sondern auch bei Kalkflecken.Sie bekommen Zitronensäure flüssig oder als Pulver. Notfalls müssen Sie die Zitronensäure ein wenig einwirken lassen aber nicht länger als 12 Stunden. Wenn Sie mit Zitronensäure arbeiten, ziehen Sie sich unbedingt Putzhandschuhe an!

So bleiben Fliesen strahlend

  • Es ist zwar zeitaufwendig, aber gewöhnen Sie sich an, nach dem Duschen oder Baden die Fliesen gleich trocken zu reiben. 
  • Das Badezimmer sollte nach dem Duschen gelüftet werden, so kann der Dampf besser abziehen.
  • Putzen Sie die Fliesen regelmäßig einmal in der Woche. So lagert sich der Kalk nicht so stark ab.

Stumpfe Fliesen sehen nicht schön aus. Leider ist Kalk aber auch sehr hartnäckig und Sie brauchen schon ein wenig Muskelkraft um ihn wieder weg zu bekommen. 

Teilen: