Alle Kategorien
Suche

Stufenschnitt stylen - so geht's

Wer kennt das nicht? Gerade erst beim Friseur gewesen und dort sah die Frisur noch richtig gut aus, hatte Volumen und Sitz. Nun einen Tag später ist die Pracht wieder in sich zusammengefallen und Sie fragen sich, wie der Friseur das hinbekommen hat. Dabei ist es mit ein paar leichten Tricks ganz einfach, Ihren Stufenschnitt fast identisch gut zu stylen wie Ihr Friseur das macht.

Das richtige Styling für Ihre Haare
Das richtige Styling für Ihre Haare

Was Sie benötigen:

  • etwas größere Rundbürste
  • Schaumfestiger, mittelstark
  • Haarwachs
  • Haarspray, normal bis mittel
  • Föhn ohne Diffusor

Grundsätzliches zur Haarpflege

  • Feines Haar braucht ein Volumenshampoo oder ein Shampoo für feines Haar, denn zu viel Pflegelotion im Shampoo macht es schwer und platt. Bei dünnem, feinem Haar sollten Sie keine Spülung verwenden, denn die erschwert es ebenso stark. Zur Spitzenpflege lieber ein wenig Tagescreme auf den Fingerspitzen zerreiben und in die Haarspitzen einkneten. Das reicht aus und beschwert die Haare nicht. Machen Sie dafür einmal in der Woche eine Haarkur für feines Haar. Verwenden Sie Haarspray und Wachs oder Gel nur sehr sparsam.
  • Dickes und eventuell fettiges Haar braucht ein Shampoo gegen fettige Kopfhaut oder ein Zinkshampoo. Das entzieht dem Haar ein wenig Fett und macht es so leichter, Volumen hinein zu bekommen. Auch hier verwenden Sie besser keine Spülung, dafür aber einmal in der Woche eine Olivenölpackung. Damit glänzt das Haar richtig schön. Haarspray können Sie gut verwenden, ohne dem Haar zu schaden.
  • Bei Locken sollten Sie ein Lockenschampoo verwenden, ebenfalls hier keine Spülung, denn diese erschwert die Locken, sodass sie kein Volumen erhalten. Als Spitzenpflege entweder ein wenig Olivenöl oder Tagescreme in die Spitzen einmassieren. Haarspray besser nur mit den Fingern einkneten.

So stylen Sie Ihren Stufenschnitt

  1. Haare anfeuchten oder mit einem entsprechenden Shampoo waschen. Das sollte mindestens zwei Minuten einwirken. Bei einem Stufenschnitt empfiehlt sich ein Volumenshampoo.
  2. Mit dem Handtuch die Haare trocknen und mit einem großen Kamm durchkämmen.
  3. Je nach Haarlänge eine aprikosengroße bis pfirsichgroße Menge Schaumfestiger in das Haar einmassieren. Verteilen Sie ihn gut, vor allem an den Haarwurzeln.
  4. Nun den Föhn auf mittlere oder starke Stufe einstellen und mit der Rundbürste von unten nach oben die Haare trocken Föhnen. Dabei ist es wichtig, die Bürste immer am Haaransatz anzusetzen und die Haare darum zu wickeln. Föhnen Sie nun auf diese Weise, bis die Haare an der Bürste getrocknet sind, und gehen dann erst zum nächsten Haarbüschel.
  5. So arbeiten Sie sich von unten nach oben. Sie können anfangs zur Hilfe die oberen Haare mit einer Klammer zusammennehmen, damit sie nicht im Weg sind. Föhnen Sie die Haare rund um die Bürste, so bekommen Sie Volumen in Ihren Stufenschnitt.
  6. Wenn Sie fertig sind mit Föhnen, kommt das Stylen dran. Nehmen Sie nun eine erbsengroße Menge Haarwachs und verreiben Sie es zwischen den Fingern. Arbeiten Sie es nun in die Spitzen ein und zupfen Sie diese so zurecht, wie es Ihnen gefällt. Ganz wichtig ist, nur sehr wenig Wachs zum Stylen zu verwenden.
  7. Zu guter Letzt sprühen Sie sich noch etwas Haarspray auf die Finger und arbeiten dieses in die Haare, nahe Haaransatz ein. Das ist besser, als es direkt aufzusprühen, denn direkt aufgesprüht, verteilt es sich nicht richtig und ist meist zu viel an manchen Stellen, das erschwert die Haare wieder.
Teilen: