Alle Kategorien
Suche

Stufenschnitt mit Seitenscheitel - so gelingt die Frisur

Stufenschnitte sind bei langen Haaren besonders beliebt, da sie für Volumen sorgen. Doch wie gelingt ein Stufenschnitt mit Seitenscheitel und was ist beim Tragen zu beachten?

Seitenscheitel mit Stufenschnitt können asymmetrisch werden.
Seitenscheitel mit Stufenschnitt können asymmetrisch werden.

Der Stufenschnitt ist eine beliebte Frisur mit Tücken

Wenn Sie zum Frisur gehen, um sich einen Stufenschnitt schneiden zu lassen, dann stellt das für den Friseur kein Problem dar, da der Stufenschnitt zu den beliebtesten Frisuren bei langen Haaren zählt. Doch um auch wirklich zufrieden mit der Frisur zu sein, sollten Sie sich vorher einige Gedanken machen. Vor allem über die Länge des Gesamthaares, die kürzesten Stufen und den Scheitel sollten Sie sich Gedanken machen. Am besten schauen Sie sich dazu Vorlagen von Stufenschnitten im Internet oder Friseurbüchern an.

Frisur mit Seitenscheitel - so wird sie zufriedenstellend

  • Wichtig ist, dass Sie wissen, mit welchem Scheitel Sie die Frisur tragen wollen. Tragen Sie immer einen Seitenscheitel, dann weisen Sie den Friseur darauf hin, denn dann kann er vor dem Schneiden den Scheitel ziehen und die Stufen an beiden Seiten anpassen.
  • Sollten Sie eigentlich einen Mittelscheitel tragen und Ihren Scheitel nur ab und zu seitlich legen, dann sollte vom Mittelscheitel aus geschnitten werden.
  • Hierbei ist es jedoch wichtig, dass Sie sich vorher darüber klar werden, wo Ihre kürzeste Stufe liegen soll und wie stark die Stufenabschnitte sind. Sollte ihre kürzeste Stufe auf der Höhe der Wangenknochen liegen und sollten Sie sich dann nachträglich einen Seitenscheitel stylen, dann ist die kürzeste Stufe auf der Seite des Scheitels nur noch auf Augenbrauenhöhe und sieht asymmetrisch aus.
  • Besser ist es also, wenn Sie die Stufen auf Kinnhöhe ansetzen. So lässt sich die Frisur auch besser stylen.
  • Sollten die Haare vom Seitenscheitel aus geschnitten werden, dann ist es vor allem bei Brillenträgern ratsam, die kürzeste Stufe auf Wangen- oder Kinnhöhe anzusetzen. Sonst rutschen die Haare immerzu störend unter die Brillengläser.
Teilen: