Alle Kategorien
Suche

Stühle für Übergewichtige selbst bauen - so geht's

Sie sind selbst stark übergewichtig oder haben übergewichtige Personen im Haushalt? Dann können Sie Stühle für Personen mit etwas mehr auf den Rippen einfach selbst bauen.

Robuste Stühle aus Holz können Sie leicht selber bauen.
Robuste Stühle aus Holz können Sie leicht selber bauen.

Was Sie benötigen:

  • eine große Buchenholzplatte, Durchmesser circa 5 Zentimeter
  • Buchenholz (Vierkant), Länge je nach Maßen, Durchmesser 5-10 Zentimeter
  • eine Stichsäge
  • 16 Winkel
  • Schrauben
  • Dübel
  • eine Bohrmaschine
  • einen Akkuschrauber

Keine Frage: Das Leben als Übergewichtiger bringt viele Beschwerlichkeiten mit sich. Doch wer mit der Waage zu kämpfen hat, kann sich zumindest im eigenen Haushalt das Leben durch figurgerechte Möbel, die nicht auf Schlanke ausgerichtet sind, erleichtern. Wie Sie Stühle für Übergewichtige selber bauen können, auch wenn Sie kein Profi sind, lesen Sie im Folgenden.

Bei eigenen Stühlen richtig Maß nehmen

  • Wenn Sie Stühle für bestimmte übergewichtige Personen bauen möchten, haben Sie den Vorteil, dass Sie natürlich ganz individuell Maß nehmen können. Der Stuhl, beziehungsweise seine Sitzfläche, sollte natürlich so breit und tief sein wie der Hintern des späteren Sitzers, doch da das Gesäß, wenn man sich setzt, vom Körpergewicht praktisch in die Breite gedrückt wird, kann es nicht schaden, wenn die Sitzfläche noch 10 bis 20 Zentimeter darüber hinaus geht.
  • Auch die Höhe des Stuhles, also die Länge der Beine, ist entscheidend, denn die übergewichtige Person muss sicher beide Beine mühelos auf den Boden bekommen, um den Körper später im Sitzen etwas entlasten zu können.

Stühle für Übergewichtige - so gelingt das Bauen

  1. Nachdem Sie Maß genommen haben, sägen Sie zunächst mit einer Stichsäge die Sitzfläche aus einem stabilen, aber nicht zu harten Holz. Buche ist leicht zu verarbeiten und bietet sich an.
  2. Dann sägen Sie die Beine aus dicken (Durchmesser von 5-10 Zentimetern) Vierkanthölzern aus dem gleichen Material. Vierkanthölzer sorgen für einen sicheren Stand und eine robuste Optik. Denken Sie daran, dass die beiden hinteren Beine viel länger sein müssen als die anderen, denn sie werden die Lehne tragen.
  3. Dann müssen Sie die vier Beine anbringen. Vor allem als Laie sollten Sie hier mit Winkeln arbeiten, die Sie jeweils an alle vier Seiten jedes Stuhlbeins schrauben. Bringen Sie die Beine dabei so weit außen wie möglich an.
  4. Zu guter Letzt schrauben Sie noch die Lehne an die überstehenden hinteren Stuhlbeine. Verwenden Sie bei allen Schraubarbeiten unbedingt Dübel.

Sie sehen, wie einfach es ist, Stühle für Übergewichtige zu bauen. Sie haben nun ein ziemlich einfaches Modell, das Sie aber natürlich ganz nach Belieben mithilfe von Lacken verschönern können.

Teilen: