Alle Kategorien
Suche

Stromverbrauch vom Ventilator - darauf sollten Sie beim Kauf achten

Im Hochsommer laufen die Ventilatoren in vielen Haushalten auf Dauerbetrieb. Ob dadurch die Stromrechnung in die Höhe getrieben wird oder nicht, ist den meisten dabei überhaupt nicht klar. Dabei kann es durchaus sinnvoll sein, sich vor dem Kauf eines Ventilators über dieses Thema zu informieren.

Durch hohen Stromverbrauch können Ventilatoren unnötige Kosten verursachen.
Durch hohen Stromverbrauch können Ventilatoren unnötige Kosten verursachen.

Der Stromverbrauch ist von der Leistung abhängig

Grundsätzlich zählen Ventilatoren im Vergleich zu Klimaanlagen nicht zu den Stromfressern in deutschen Haushalten. Dennoch sollten Sie beim Kauf eines Geräts einige Tipps beherzigen, mit denen Sie den Verbrauch weiter herunterschrauben können. 

  • Der Stromverbrauch eines Ventilators hängt wie bei allen elektronischen Geräten von seiner Leistung ab. Diese ist stets auf dem Typenschild angegeben und liegt in der Regel unter 100 Watt.
  • Bei Ventilatoren, die nicht nur über einen An/Aus-Schalter verfügen, sondern bei denen man die Geschwindigkeit einstellen kann, ist der Verbrauch allerdings auch davon abhängig, auf welcher Stufe Sie das Gerät laufen lassen.
  • Ein Gerät, das so viel Wind macht, dass man möglichst nicht in der Nähe davon sitzen will, ist ziemlich unsinnig, da ein Ventilator den Raum an sich nicht kälter macht. Der Kühlungseffekt ist nur auf den erzeugten Luftaustausch zurückzuführen.
  • Wenn Sie einen neuen Ventilator kaufen, sollten Sie also in jedem Fall auf eine integrierte Geschwindigkeitsregulierung achten, damit Sie beim Betrieb des Geräts nicht mehr Strom als nötig verbrauchen.

Weitere Tipps zum Kauf eines Ventilators

  • Der Stromverbrauch eines Ventilators wird neben der Drehgeschwindigkeit auch durch die Größe und die Bauweise des Geräts beeinflusst. Diese sollte stets an den Aufstellungsort angepasst werden.
  • Informieren Sie sich über die verschiedenen Typen von Ventilatoren und entscheiden Sie auf dieser Grundlage, welches Modell am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist.
  • Bei der Verwendung des Geräts sollten Sie außerdem darauf achten, dieses auszuschalten, sobald Sie den Raum verlassen, denn: Die Raumtemperatur selbst wird durch den Einsatz nicht beeinflusst. 

Wenn Sie diese Hinweise beachten, können Sie durch den Kauf eines geeigneten Ventilators zusätzlich Energie und damit auch Kosten einsparen. Auch hier lohnt es sich also, sich ein paar Gedanken zu machen, statt gleich das erstbeste Modell zu erwerben.

Teilen: