Alle Kategorien
Suche

Stromstärke berechnen - Anleitung

Die Stromstärke in einem elektrischen Stromkreis ist von mehreren Faktoren abhängig. Das Berechnen des Wertes in Ampere kann mithilfe des ohmschen Gesetzes erfolgen.

Stromstärken können gemessen oder berechnet werden.
Stromstärken können gemessen oder berechnet werden.

Von welchen Faktoren ist die Stromstärke abhängig?

Die Stromstärke in einem elektrischen Stromkreis ist eine der wichtigsten Größen, welche in der Elektrotechnik und Elektronik verwendet wird.

  • Vereinfacht gesagt ist die Stromstärke die Intensität, mit welcher der Strom durch einen elektrischen Leiter fließt. Auch das Formelzeichen "I" leitet sich daraus ab. Gemessen wird dieser elektrische Wert in Ampere.
  • Bei der Berechnung dieses Wertes spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle. Hierbei handelt es sich um die elektrische Spannung und den elektrischen Widerstand. Von diesen beiden Faktoren ist die Stärke des Stromflusses im Wesentlichen abhängig.
  • Das Berechnen der Stromstärke kann mithilfe des ohmschen Gesetzes erfolgen. Hierzu müssen zwei Werte, nämlich die Spannung und der elektrische Widerstand, bekannt sein.
  • In dieser Grundformel geht es zwar um die Berechnung des elektrischen Widerstandes, jedoch kann die Formel problemlos so umgestellt werden, dass ein Errechnen der Stromstärke möglich ist.

Wie kann man den Wert in Ampere berechnen?

Das Berechnen der Stromstärke kann, abhängig von den bekannten elektrischen Werten, auf unterschiedliche Weise erfolgen.

  • Wenn beispielsweise die Werte der elektrischen Spannung in Volt so wie der elektrische Widerstand eines Verbrauchers bekannt sind, so kann die Berechnung folgendermaßen erfolgen: Die Spannung geteilt durch Widerstand ergibt den elektrischen Strom (I = U : R). Bei einer Spannung von 10 Volt und einen Widerstand von 100 Ohm ergibt dies eine Stromstärke von 0,1 Ampere.
  • Ist Ihnen dagegen die Leistungsaufnahme in Watt eines elektrischen Gerätes bekannt sowie die Betriebsspannung, so kann die Berechnung erfolgen, indem Sie die Leistung in Watt durch die elektrische Spannung teilen. Bei einer Leistungsaufnahme von 1000 Watt und einer Betriebsspannung von 230 Volt sieht die Berechnung dann folgendermaßen aus: 1000 Watt : 230 Volt = 4,35 Ampere (gerundet).
  • Wenn Sie die Stromstärke in einer Schaltung berechnen möchten, ist es sehr wichtig, dass Sie immer die Grundeinheiten verwenden. Größenordnungen wie beispielsweise Kilowatt, Kilovolt oder Kiloohm müssen immer zuerst in Watt, Volt oder Ohm umgerechnet werden.
Teilen: