Alle Kategorien
Suche

Stricknadel finden - so wird es die richtige

Die richtige Stricknadel für ein neues Strickprojekt auszuwählen, ist oft gar nicht mal so leicht. Hierbei kommt es nämlich nicht nur auf persönliche Vorlieben an, sondern auch auf Beschaffenheit und vor allem Stärke der Wolle. Hier erfahren Sie, welche Stricknadel am besten passt.

Welche Stricknadel ist wohl die passende?
Welche Stricknadel ist wohl die passende?

Welche Stricknadel eignet sich wohl am besten?

  • Wenn Sie ein neues Strickprojekt beginnen möchten, fragen Sie sich sicher auch, welche Stricknadel sich dafür am besten eignet. Oftmals ist nämlich gerade die Wahl der richtigen Nadelstärke, -form und -länge entscheidend für das Gelingen eines Strickstückes.
  • Mithilfe der folgenden Rat gebenden Punkte können Sie sich beim nächsten Kauf ganz leicht an Ihren eigenen Bedürfnissen orientieren. 

Die richtige Stricknadel

Stricknadeln gibt es in vielen unterschiedlichen Längen und Stärken sowie aus verschiedenen Materialien. Daher ist es oft nicht so einfach, die am besten passende Nadel für eine bestimmte Wolle zu finden.

  • Wenn es um die Frage nach der richtigen Nadelstärke geht, können Sie sich ganz einfach an der Wollverpackung orientieren. Hier wird angegeben, welche Nadelstärke sich am besten zum Stricken dieser Wolle eignet.
  • Bei der Länge der Nadeln kommt es darauf an, was Sie stricken möchten. Für breite Schals oder zum Stricken von Pullovern sollten Sie auf möglichst lange Nadeln zurückgreifen, die an einem Ende mit einem Stopper versehen sind. So haben Sie genügend Platz auf der Nadel und es rutschen Ihnen keine Maschen herunter. Für Socken eignet sich ein Nadelspiel mit kurzen Nadeln am besten.
  • Neben den üblichen geraden Nadeln gibt es auch noch die Rundstricknadeln. Diese Nadeln eignen sich besonders gut, wenn Sie etwas Schlauchförmiges stricken möchten. Auch für Mützen oder Pullover eignen sich Rundstricknadeln gut. Man sieht später nicht die Übergänge von Nadel zu Nadel wie bei einem Nadelspiel und das Herunterrutschen von Maschen ist kaum möglich.
  • Wenn Sie zum lockeren Stricken neigen und Ihnen dadurch oft die Maschen von den Nadeln rutschen, können Sie auf Stricknadeln aus Bambus zurückgreifen. Das Material ist griffiger als Metall und die Fasern der Wolle können leichter haften.

Mit diesen ersten Hinweisen finden Sie sich beim nächsten Stricknadelkauf sicher besser zurecht. Wenn trotzdem noch Fragen auftauchen, können Sie sich an das Fachpersonal im Laden wenden. Viel Erfolg!

Teilen: