Alle Kategorien
Suche

Strickanleitungen für Pullunder

Ein Pullunder ist in der kalten Jahreszeit einfach etwas ganz tolles. Er kann aus schöner weicher Wolle nach einfachen Strickanleitungen gearbeitet werden.

Ein wärmender Pullunder ist schnell gestrickt.
Ein wärmender Pullunder ist schnell gestrickt.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Stricknadeln

Einen Pullunder stricken

  • Einen Pullunder sollten Sie mit einer Farbe stricken, die gut zu Ihrer Garderobe passt. Meist bietet sich schwarz, braun oder beige an. Im Winter können Sie den Pullunder schnell überziehen, wenn Ihnen kalt wird und unter der Winterjacke trägt er auch nicht auf.
  • Für einen selbst gestrickten Pullunder benötigen Sie für die meisten Strickanleitungen etwa 500 - 600 g Wolle bei einer Lauflänge von 85 m pro 50 g-Knäul (gemessen bei Größe L). Je nach Muster kann der Wollbedarf etwas höher liegen.
  • Dann stricken Sie die Maschenprobe. 16 Maschen x 22 Reihen sollten ein Quadrat von 10 x 10 cm ergeben. Nun können Sie mit dem Stricken beginnen.

Pullunder-Strickanleitungen auch für Anfänger

  1. Für das Rückenteil schlagen Sie etwa 80 Maschen an und stricken dann etwa 6 - 10 cm im Bündchenmuster. Dann stricken Sie glatt rechts oder, wenn Sie möchten, beginnen Sie nun mit einem Mustersatz nach Strickanleitungen.
  2. Nach etwa 32 cm beginnen Sie an den Seiten mit dem Abketten für den Armausschnitt. Dafür nehmen Sie in jeder 2. Reihe ab. In der ersten Abnehmrunde nehmen Sie auf jeder Seite 4 Maschen ab, in der nächsten Abnehmreihe ketten Sie je zwei Maschen ab und in den nächsten sechs Abnehmreihen nehmen Sie an jeder Seite nur noch je eine Masche ab.
  3. Wenn Ihr Rückenteil für den Pullunder nach Strickanleitungen etwa 55 cm hoch ist, ketten Sie die mittleren 19 Maschen ab und stricken die Seiten weiter.
  4. In der zweiten Runde ketten Sie noch einmal je 5 Maschen für den Halsausschnitt ab. Dann stricken Sie noch etwa 3 - 5 Reihen und ketten dann alle Maschen ab.
  5. Das Vorderteil des Pullunders wird genauso gestrickt, doch sollten Sie mit dem Halsausschnitt schon nach 33 cm Höhe beginnen. Dann nehmen Sie für den Halsausschnitt ein Mal in jeder 4. Runde je eine Masche pro Seite ab.
  6. Nun müssen Sie noch die einzelnen Teile zusammennähen und die Fäden vernähen.
  7. Nach dem Vernähen nehmen Sie aus dem Ausschnitt etwa 112 Maschen auf und stricken im Grundmuster (hier nur rechte Maschen, wobei die rechte Strickseite des Kragens beim Umschlagen außen liegen muss) etwa 25 cm. Dann ketten Sie die Maschen des Kragens locker ab.
Teilen: