Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für Fingerhandschuhe - so klappt der Streifen-Look

Winterzeit ist Handschuhzeit. Sie wollen selbst Fingerhandschuhe stricken und suchen eine einfache und vernünftige Strickanleitung. Versuchen Sie es mit der nachfolgenden. Sie werden sehen, dass Handschuhe einfacher zu stricken sind, als Sie es bisher dachten.

Warme Finger im Winter
Warme Finger im Winter © S._Hofschlaeger / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 100 g Wolle (vorzugsweise Strumpfwolle, 4-fädig)
  • Nadelspiel Nr. 3 oder 3,5

Richtige Größe für die Fingerhandschuhe wählen

  1. Messen Sie den Umfang Ihrer Hand an der breitesten Stelle, die immer kurz über dem Daumen liegt.
  2. Messen Sie die Länge Ihrer Hand vom Mittelfinger bis zum Ende des Ballens.
  3. Eine durchschnittliche Damenhand hat einen Umfang von ca. 18,5 cm und eine Länge von 19 cm. Das entspricht der Größe 7,5.

Maschenanschlag, Bündchen und Ballenteil

  1. Für die gewählte Größe 7,5 der Fingerhandschuhe schlagen Sie 56 Maschen an.
  2. In der 1. Reihe verteilen Sie die Maschen gleichmäßig auf alle vier Nadeln (14 Maschen pro Nadel).
  3. Gleichzeitig stricken Sie im Bündchenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links) den Bund für Ihre Handschuhe.
  4. Je nach gewünschter Länge oder ob Sie die Handschuhe mit Umschlag stricken wollen, arbeiten Sie den Bund nach der Strickanleitung.
  5. Für diese Strickanleitung wählen wir eine Bündchenhöhe von 6 cm.
  6. Danach stricken Sie glatt rechts weiter. 
  7. Der Handrücken des rechten Handschuhs Ihrer Fingerhandschuhe wird mit der 1. und 2. Nadel gestrickt, beim linken Handschuh sind das die 3. und 4. Nadel. 
  8. Wer schon etwas versierter im Stricken ist, kann den Handschuhrücken mit einem schönen Zopfmuster oder auch einem Durchbruchmuster arbeiten.
  9. Stricken Sie 4 Runden glatt rechts.

Zunahmen für den Daumen Ihrer Fingerhandschuhe

  1. In der 5. Runde beginnen Sie zuzunehmen, um die Daumenweite zu erreichen.
  2. Für den rechten Handschuh nehmen Sie vor und nach der 3. Masche der 1. Nadel je eine Masche zu. Dafür stricken Sie die neuen Maschen verschränkt aus dem Querfaden heraus. Sie nehmen insgesamt 8 Maschen zu, das heißt, der sogenannte Daumenspickel ist 9 Maschen groß. Für den linken Handschuh arbeiten Sie den Daumenspickel auf der 4. Nadel. Dabei nehmen Sie bei der drittletzten Maschen vor und danach zu.
  3. Für unsere Größe nehmen Sie nun noch an beiden Seiten des Spickels je 4 Maschen in jeder 2. Runde zu.
  4. Nun stricken Sie noch 2 Runden glatt rechts.

Strickanleitung für den Daumen

  1. Nun beginnen Sie, den Daumen im Streifenlook zu stricken.
  2. Dazu werden alle anderen Maschen stillgelegt.
  3. Sie stricken nun den Daumen.
  4. Für den Daumensteg schlagen Sie noch einmal 7 Maschen an bei den stillgelegten Maschen an.
  5. Diese Maschen werden wieder so vermindert, dass Sie in jeder 2. Reihe 2 Maschen aus dem Steg zusammenstricken. Das wiederholen Sie so oft, bis Sie die ursprüngliche Maschenanzahl auf den Nadeln haben.
  6. Sie nehmen nun in jeder 2. Reihe noch einmal 7 Maschen zu, sodass Sie für den Daumen insgesamt 24 Maschen haben. Über diese Maschen stricken Sie in Runden weiter, bis Sie eine Höhe von 5,5 cm erreicht haben.
  7. Nun wird in jeder 2. Reihe die Maschen abnehmen, bis nur noch 4 Maschen übrig sind, die dann doppelt zusammengestrickt werden.

Strickanleitung für die Finger

  1. Nun beginnen Sie, die Finger zu stricken.
  2. Da bei muss zuerst die richtige Höhe für die Mittelhand erreicht werden. Hier können Sie Ihren Streifenlook beginnen. 
  3. Wechseln Sie in jeder 4. Runde die Farbe.
  4. Haben Sie ein Höhe von 9 cm erreicht, beginnen Sie mit dem kleinen Finger.
  5. Dafür stricken Sie über 18 Maschen der 2. und 3. Nadel. Sie können dafür eine Farbe wählen, um so weiter Ihren Streifenlook beizubehalten.
  6. Stricken Sie in Runden weiter, bis Sie eine Höhe von 5,5 cm erreicht haben. 
  7. Nun verteilen Sie die Maschen auf zwei Nadeln und stricken sie zusammen.
  8. Die anderen Finger stricken Sie genauso. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie für den Fingersteg immer Maschen zunehmen. Die Länge der anderen Finger messen Sie für sich ab. 

Streifenlook für Ihre Fingerhandschuhe

  1. Den Streifenlook Ihrer  Fingerhandschuhe können Sie auf verschiedene Art und Weise arbeiten.
  2. Sie wählen eine Basisfarbe und dazu entsprechende zwei oder drei Komplementärfarben.
  3. Mit der Basisfarbe stricken Sie Bündchen, Daumen und Finger.
  4. Die Mittelhand wird dann in Streifen gestrickt. Wechseln Sie die Farbe nach jeder 4. Runde.
  5. Sie können aber auch den Streifenlook so erreichen, dass Sie eine Basisfarbe auswählen und fünf andere Farben für die Finger. Sie stricken dann jeden Finger mit einer anderen Farbe.

Versuchen Sie eine der aufgezeigten Varianten dieser Strickanleitung. Vielleicht haben Sie aber auch während des Strickens noch eine andere Idee. Macht nichts. Stricken Sie einfach noch ein zweites Paar. 

Teilen: