Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für eine Tasche - so gelingt es Ihnen

Taschen sind für Frauen unverzichtbar. Und Frau hat nicht nur ein Exemplar in ihrem Schrank. Mit dieser Strickanleitung und Ihrer eigenen Fantasie stricken Sie sich ein Unikat.

Für jedes Outfit die passende Tasche.
Für jedes Outfit die passende Tasche. © erwifurger / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • je nach Größe 200 - 300 g Wolle
  • Nadeln Nr. 8
  • 1 Paar Holz- oder Plastikgriffe
  • oder Taschenkette 60 cm
  • 80 cm Futterstoff
  • Reißverschluss oder Zierknopf

Ob Sommer oder Winter - Sie brauchen passend zu Ihrer Kleidung und zu Ihren Schuhen eine Tasche. Ob Sie eine Tasche auch einmal stricken können - diese Frage haben Sie sich schon lange gestellt. Sie haben die Strickanleitung nun gefunden. Die Anleitung kann einfach nachgearbeitet werden oder aber Sie können Ihre eigenen Ideen in die Grundanleitung einarbeiten. 

So arbeiten Sie nach der Strickanleitung

  1. Schlagen Sie 45 Maschen an.
  2. Stricken Sie in Hin- und Rückreihen.
  3. Die Hinreihen stricken Sie mit rechten Maschen und die Rückreihen mit linken Maschen.
  4. Nach 6 cm nehmen Sie zwei Mal eine Masche am Anfang und am Ende der Hinreihe ab.
  5. Stricken Sie dafür die Randmasche, die zweite und dritte Masche stricken Sie rechts zusammen.
  6. Am Ende der Reihe, wenn Sie nur noch drei Maschen auf der Nadel haben, heben Sie die erste Masche ungestrickt ab und die nächste Masche stricken Sie rechts und ziehen die abgehobene Masche darüber. Zum Schluss stricken Sie die Randmasche.
  7. Nach 3 cm nehmen Sie wieder zwei Mal eine Masche zu.
  8. Sie stricken dafür aus der zweiten Masche am Anfang der Reihe zwei Maschen heraus. Stricken Sie die erste Masche normal, für die zweite Masche stechen Sie hinten ein und holen die Schlinge. Lassen Sie nun die beiden Maschen von der Nadel gleiten.
  9. Sie wiederholen das ebenso bei der vorletzten Masche am Ende der Reihe.
  10. Haben Sie wieder 45 Maschen auf der Nadel, stricken Sie noch 6 cm.
  11. Danach ketten Sie alle Maschen ab.
  12. Dieses Teil stricken Sie noch einmal.
  13. Für die Breite der Tasche stricken Sie noch ein Band mit fünf Maschen im Anschlag. Hat das Band die notwendige Länge, ketten Sie alle Maschen ab.

Füttern der Tasche und Zusammennähen

  1. Legen Sie die Taschenteile auf den Futterstoff und schneiden Sie mit Nahtzugabe das Futter zu.
  2. Schlagen Sie die Nahtzugabe nach innen und nähen Sie das Futter auf die Innenseite der Tasche.
  3. Danach nähen Sie die Taschenteile und das Band zusammen.
  4. Sie können nun einen Reißverschluss einnähen oder eine kleine Lasche häkeln, um die Tasche damit zu schließen.
  5. Diese Lasche versehen Sie mit einer Knopföffnung. Nähen Sie die Lasche und auf der Gegenseite den Knopf an.

Fertigstellen der Stricktasche

  1. Haben Sie für Ihre Tasche eine Taschenkette ausgewählt, nähen Sie diese jetzt an.
  2. Wenn Sie wie in der Materialanforderung dieser Strickanleitung ein Taschenbügelpaar ausgewählt haben, häkeln Sie für das Griffpaar noch vier Laschen, um die Griffe zu befestigen.

Sie können ganz einfach nach dieser Strickanleitung Ihre Tasche auch zu einer Abendtasche gestalten, indem Sie Glanzgarn einarbeiten oder Lurexbänder verstricken. Es gibt unzählige Varianten, diese Tasche abzuwandeln.

Teilen: