Alle Kategorien
Suche

Strickanleitung für ein Taufkleid

Ein hübsches Taufkleid können Sie kaufen, aber auch nach dieser Strickanleitung selbst machen. Und dann ist Ihnen auch ein Unikat garantiert.

Und dazu das selbst gestrickte Taufkleid.
Und dazu das selbst gestrickte Taufkleid. © Steffi Pelz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 200 g Babywolle
  • 50 g Volantwolle
  • Nadeln Nr. 3
  • Nadelspiel Nr. 3
  • 1 Knopf

Mit dieser Strickanleitung können Sie ein hübsches Taufkleid selbst stricken. Mit etwas Geschick gelingt Ihnen das ohne große Mühe. Sie müssen kein Profi im Stricken sein, um dieses Kleid zu stricken. Wichtig ist nur, dass Sie eine sehr weiche Wolle verwenden, die die zarten Babyhaut nicht reizt.

So stricken Sie das Taufkleid

  1. Sie stricken das Taufkleid von oben im Raglanverfahren.
  2. Schlagen Sie mit Nadeln Nr. 3 ausreichend Maschen an.
  3. Beginnen Sie in der Mitte des Rückens.
  4. Sie stricken in Hin- und Rückreihen, da Sie für den Kopf ein Öffnung einarbeiten.
  5. Die ersten vier Reihen stricken Sie in Hin- und Rückreihen rechts.
  6. Danach teilen Sie Ihre Maschen entsprechend des Raglanverfahrens auf.
  7. Stricken Sie glatt rechts weiter, bis Sie die notwendige Länge bis zu den Achseln erreicht haben.
  8. Nun geben Sie alle Maschen auf das Nadelspiel und stricken in Runden weiter.
  9. Zwischen der ersten und zweiten und zwischen der dritten und vierten Nadel ist die seitliche Mitte.
  10. Nehmen Sie in jeder zweiten Runde bei Nadel Nr 1 und 3 vor der letzten Masche und bei Nadel Nr. 2 und 4 nach der ersten Masche jeweils eine Masche zu.
  11. Das machen Sie so lange, bis Sie die gewünschte Rockweite für das Taufkleid erreicht haben.

Strickanleitung für die Volant des Taufkleides

  1. Sind noch 30 Reihen bis zur gewünschten Länge des Taufkleides zu stricken, beginnen Sie mit der Einarbeitung der Volant.
  2. Sie stricken die Volantwolle mit der Grundwolle zusammen. Dabei stechen Sie nur in jeder 2 Schlaufe ein.
  3. Die Volantwolle wird auch nur in jeder zweiten Runde eingestrickt.
  4. In den letzten vier Runden stricken Sie das Taufkleid immer mit einer Runde rechte Maschen und einer Runde linke Maschen. 
  5. Ketten Sie alle Maschen ab.

Die Ärmel des Kleides stricken Sie wie folgt

  1. Nun beginnen Sie die Ärmel des Taufkleides zu stricken.
  2. Verteilen Sie die Maschen auf das Nadelspiel.
  3. Stricken Sie glatt rechts und nehmen dabei entsprechend der benötigten Größe Maschen an der Unterseite des Ärmels ab.
  4. die letzten vier Runden stricken Sie wieder eine Runde rechts und eine Runde links.
  5. Ketten Sie alle Maschen ab.
Teilen: