Alle Kategorien
Suche

Streetdance lernen - Übungen für Anfänger

Streetdance lernen - Übungen für Anfänger1:53
Video von Liane Spindler1:53

Kaum ein Tanz verbindet auf so gelungene Weise Entspannung und Präzision wie Streetdance. Streetdance lernen beginnt sehr leicht und kann in sehr komplexe Figuren und Formen geführt werden, die ein aufwändiges, kontinuierliches Training erfordern.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • dehnbaren Körper
  • Raum zum Üben
  • Musik

Streetdance - von der Straße in die Tanzstudios

Bevor Sie Streetdance lernen, sollten Sie wissen, woher dieser Tanz kommt und was der Name eigentlich bedeutet.

    • Der Name "Streetdance" (Straßentanz) verrät schon die Ursprünge dieser Tanzform, die als Überbegriff Tanzstile wie Breakdance, Locking und Krumping umfasst. Entstanden als Teil der Hip-Hop-Bewegung afro- und puertoamerikanischer Jugendlicher in Manhattan, kann Streetdance heute in Tanzschulen sowie anhand Tutorials im Internet gelernt werden.
    • Es handelt sich beim Streetdance um eine Mischung aus Akrobatik und Tanz, die auch Choreographien und Improvisationen umfassen kann und zu Hip-Hop-Beats ausgeführt wird. Das Ziel ist, nach dem Kennenlernen verschiedener Grundübungen einen eigenen Stil zu entwickeln.

    Erste Schritte, wenn Sie den Tanz lernen

    Grundlegende Bewegungen zum Streetdance lernen sind der Toprock und der Sixstep. Der Toprock umfasst als Grundbewegung zwei Richtungen: Eine Bewegung, bei der der Oberkörper jeweils in die gleiche Richtung weist und eine, bei der der Oberköprer nach rechts und links in den Raum gedreht wird.

          1. Um Streetdance zu lernen, stellen Sie sich als Ausgangsposition schulterbreit hin, lassen Sie die Arme locker herunterhängen.
          2. Kreuzen Sie die Beine: Setzen Sie Ihr linkes Bein etwas vor dem rechten auf, etwa einen Schritt entfernt. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Ihr Gleichgewicht behalten, wobei Sie den Fuß gleichzeitig etwas weiter rechts als den rechten Fuß aufsetzen.
          3. Führen Sie anschließend den linken Fuß zurück in die Ausgangsposition, und setzen Sie den rechten Fuß parallel zu der ersten Bewegung etwa einen Schritt weit etwas weiter links vor den rechten.
          4. Führen Sie anschließend auch den rechten Fuß zurück und stehen Sie wieder in der Ausgangsposition. Wiederholen Sie diese Schrittfolge einige Male.
          5. Nehmen Sie nun die Arme hinzu: in der mittleren Grundposition sollen sich die Arme kreuzen, während Sie beim Überkreuzen der Beine locker aufschwingen, so dass sie in unterschiedliche Richtungen weisen.
          6. Die Grundposition bleibt anschließend für den zweiten Toprock-Grundschritt  die gleiche. Führen Sie dann Ihren linken Fuß nach vorne und setzen Sie ihn auf Höhe des rechten Fußes in 90 Grad versetzt auf, wobei Sie den gesamten Körper um 90 Grad nach rechts drehen. Sie schauen nun nach rechts (von der Ausgangsposition aus betrachtet).
          7. Drehen Sie den Oberkörper um 90 Grad in die andere Richtung zurück und setzen Sie den linken Fuß so auf, dass Sie wieder in der Ausgangsposition stehen.
          8. Führen Sie nun die 90-Grad Drehung in die andere Richtung (nach links) aus.
          9. Wenn Sie die Schrittfolge beherrschen, nehmen Sie die Arme hinzu.
          • Sobald Sie diesen zweiten Toprock-Grundschritt beherrschen, kombinieren Sie beide hintereinander.
          • Streetdance lernen geht leichter, wenn Sie ein Video benutzen, um die Schrittfolgen auch sehen zu können.

          Verwandte Artikel

          Redaktionstipp: Hilfreiche Videos