Was Sie benötigen:
  • Straußensteak
  • Senf, mittelscharf
  • Bratpfanne
  • Erdnussöl
  • Salz
  • Pfefferkörner, bunt, geschrotet
  • Kräuterbutter

Marinieren der Straußensteaks

  • Vermengen Sie je Straußensteak einen Teelöffel Erdnussöl mit einem viertel Teelöffel mittelscharfem Senf.
  • Straußensteaks sind durchschnittlich in zwei Zentimeter breite Scheiben geschnitten. Bestreichen Sie damit die Straußensteaks von beiden Seiten.
  • Lassen Sie die Straußensteaks in der Marinade zwei komplette Tage ziehen. Marinaden ziehen in das Fleisch je 24 Stunden je einen Zentimeter ein.

Braten von Straußensteaks

  • Geben Sie das Fleisch auf etwas Küchenpapier und tupfen Sie es ab. Erhitzen Sie eine Pfanne auf dem Herd, bis sie richtig heiß ist.
  • Geben Sie dann die Straußensteaks in die heiße Pfanne. Lassen Sie die Straußensteaks auf der ersten Seite zwei Minuten kräftig anbraten.
  • Schauen Sie sich das Bratergebnis an. Heizen Sie den Backofen aud 75°C an.
  • Ist es dunkel genug, wenden Sie das Steak. Ist das Straußensteak noch nicht ihren Wünschen entsprechend, braten Sie das Straußenfleisch ein bisschen weiter.
  • Wenden Sie das Straußensteak und braten Sie es auf der anderen Seite ebenfalls wie gewünscht an.
  • Würzen Sie das Fleisch mit etwas Salz und den bunten, geschroteten Pfefferkörnern.
  • Stellen Sie nun die Pfanne in den Backofen. Belassen Sie die Straußensteaks für fünfzehn Minuten im Backofen.

Wenn Sie nun die Straußensteaks aus dem Backofen nehmen, erhalten Sie ein saftig-zartes Fleischerlebnis das seinesgleichen sucht. Mit Kräuterbutter angereichert ein Geschmackserlebnis.