Alle Kategorien
Suche

Stopfgerät selber bauen - Anleitung

Stopfgeräte für Zigaretten sind billig und es macht wenig Sinn, diese selber zu bauen, es sei denn, Sie sitzen an einem Sonntag zu Hause und haben Tabak und Hülsen aber kein Stopfgerät zur Hand. Mit etwas Glück können Sie sich behelfen.

Bauen Sie sich ein Stopfgerät.
Bauen Sie sich ein Stopfgerät.

Was Sie benötigen:

  • Dicker Plastiktrinkhalm
  • Scharfes Messer, Rasierklinge
  • Schere
  • Stäbchen, das in den Halm passt
  • Zeitung
  • Dünnes Papier
  • Klebstoff

So können Sie ein Stopfgerät selber bauen

Sicher ist das hier beschriebene Stopfgerät nur eine Improvisation, aber zur Not können Sie damit einige Zigaretten stopfen, wenn es auch etwas länger dauern wird als mit einem professionellen Stopfgerät. Dafür können Sie das Stopfgerät fast überall und zu jeder Zeit selber bauen.

  1. Suchen Sie einen dickeren Plastiktrinkhalm - den gibt es notfalls beim Nachbarn oder am Imbiss.
  2. Schneiden Sie den Halm mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge der Länge nach auf und dann auf das Anderthalbfache der Zigarettenhülse ab.
  3. Nun brauchen Sie noch ein Stäbchen, mit dem Sie den Tabak in die Zigarettenhülse schieben können. Dazu eignet sich ein dünnerer Trinkhalm, ein dicker Draht, ein Schaschlikspieß oder eine Kugelschreibermine. Auch die Stiele von Lutschern sind dafür geeignet. Sie sind aber etwas kurz, deshalb können Sie die Zigarette damit schlecht ganz stopfen.
  4. Schneiden Sie nun einen Streifen von einer Zeitung ab und wickeln diesen an das Ende des Stäbchens, sodass dort eine Scheibe entsteht. Kleben Sie diese Scheibe gut an dem Stäbchen fest und sparen Sie nicht mit Kleber. Wichtig ist, dass die Scheibe so klein ist, dass Sie durch den Trinkhalm, der in der Zigarettenhülse steckt, passt.
  5. Stopfen Sie den Tabak nun locker durch den Schlitz im Trinkhalm und drücken den Halm mit den Fingern zusammen. Führen Sie den Halm ganz in die Zigarettenhülse ein und schieben den Tabak mit dem präparierten Stäbchen in die Hülse. Ziehen Sie dabei den Halm langsam aus der Hülse heraus. Drücken Sie den Tabak mit dem Stäbchen fest und wiederholen Sie den Vorgang, bis die Zigarette fertig gestopft ist. Das ist etwas mühsam, wird aber mit einer rauchbaren Zigarette belohnt.

Sollten Sie keinen Trinkhalm finden, können Sie dünnes Papier ausbreiten und darauf einen Streifen Tabak legen. Rollen Sie das Papier zu einem Röhrchen zusammen und schieben es in die Zigarette. Stopfen sie den Tabak vom Papier in die Hülse. Sie sehen, zur Not können sie sich ein Stopfgerät selber bauen. Ein Warnhinweis sei noch gegeben: Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit!

Teilen: