Alle Kategorien
Suche

Stoffwechsel umstellen - so unterstützen Sie Ihre Diät

Machen Sie eine Diät, wünschen Sie sich sicherlich, dass Sie möglichst schnell viele Pfunde verlieren. Natürlich ist es nicht möglich, dass Sie Ihren Stoffwechsel von heute auf morgen umstellen und die Diät quasi von allein funktioniert. Allerdings können Sie Ihren Körper etwas dabei unterstützen.

Chili regt den Stoffwechsel an.
Chili regt den Stoffwechsel an.

Was Sie benötigen:

  • Sport
  • kaltes Wasser
  • niedrige Umgebungstemperaturen
  • Chili
  • Grüner Tee
  • Thunfisch
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse

Den Stoffwechsel  antreiben

  • Wenn Sie Ihren Stoffwechsel umstellen möchten, dürfen Sie keine Wunder erwarten. Zwar bekommen Sie im Handel zahlreiche Mittel, die Ihnen genau das versprechen, im Allgemeinen sind dies jedoch nur leere Versprechen. Im Zweifelsfall verlieren Sie keine Pfunde, sondern nur viel Geld.
  • Sie können aber Ihren Stoffwechsel relativ einfach umstellen, indem Sie Sport treiben. Durch den Sport wachsen Ihre Muskeln; da Muskeln mehr Energie verbrauchen, verlieren Sie an Gewicht, sobald Sie eine gewisse Menge aufgebaut haben. Allerdings sollten Sie nicht nur einmal die Woche trainieren, da sich so nicht dauerhaft Muskelmasse aufbaut. Trainieren Sie zwei- bis dreimal die Woche, verbrennen Sie auch zwischen den Trainingseinheiten mehr Kalorien als vorher.
  • Um weitere Kalorien zu verbrennen, trinken Sie kalte Getränke. Da der Körper das Getränk erst anwärmt, geht hier etwas Energie verloren. Allerdings sollten Sie dieses Experiment nur mit kalorienfreiem Wasser probieren.
  • Wenn Sie alleine leben und andere Menschen nicht unter Ihrer Stoffwechselumstellung leiden, stellen Sie Ihre Heizung ein bis zwei Grad niedriger. Wenn es in Ihrer Wohnung angenehm kühl ist, steuert Ihr Körper dagegen an, da er sich aufwärmen muss. Hierbei werden Kalorien verbraucht. Natürlich sollte es nicht so kalt sein, dass Sie dauerhaft frieren, da Sie damit Ihr Immunsystem schwächen können.

Die Ernährung umstellen

Es gibt einige Nahrungsmittel, denen nachgesagt wird, dass sie den Stoffwechsel anregen und Sie dadurch an Gewicht verlieren.

  • So sollen die Polyphenole, die in Grünem Tee enthalten sind, dazu führen, dass mehr Kalorien verbraucht werden. In Studien mit Mäusen konnte solch ein Effekt gesehen werden. Es ist allerdings nicht geklärt, ob dies auf den Menschen übertragbar ist.
  • Capsaicin ist der Inhaltsstoff, der Chili zu seiner Schärfe verhilft. Sicherlich kennen Sie das Phänomen, dass Ihnen heiß wird und Sie schwitzen, wenn Sie etwas Scharfes gegessen haben. In diesen Momenten läuft Ihr Stoffwechsel auf Hochtouren. Essen Sie während einer Diät daher zwischendurch etwas Scharfes.
  • Damit Ihr Körper nicht Muskeln abbaut, wenn er Energie benötigt, achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Eiweiß über die Ernährung aufnehmen. Thunfisch, Hülsenfrüchte oder Nüsse sind gute Eiweißlieferanten.
  • Es wird Ihnen aber nicht helfen, nur ein paar wenige Lebensmittel in Ihren Alltag zu integrieren, wenn Sie abnehmen möchten. Sie müssen Ihre komplette Ernährung umstellen. Trinken Sie viel Wasser, essen Sie viel frisches Obst und Gemüse und reduzieren Sie den Genuss von tierischem Fett.
  • Wenn Sie zu wenig essen, wird Ihr Organismus sich auf die verringerte Nahrungszufuhr umstellen. Er funktioniert dann nur noch auf Sparflamme und benötigt am Tag weniger Kalorien. Der Jo-Jo-Effekt rückt jetzt in greifbare Nähe. Essen Sie jetzt nämlich eine Tüte Chips, eine Pizza oder ähnliches, lagert Ihr Körper Fett, Kalorien und Eiweiß aus dem leckeren Snack in Form von Fett an - um sich so vor weiteren Diäten zu schützen.

Erwarten Sie keine Wunder! Das Wichtigste bei einer Diät ist, dass Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.