Alle ThemenSuche
powered by

Stoffe natürlich färben - so geht`s

Alte, abgetragene Kleidungsstücke sind oft blass und ausgeblichen. Sie können viele Stoffe natürlich färben und die Kleidung so wie neu aussehen lassen. Beachten Sie hierbei ein paar Hinweise.

Weiterlesen

Natürliche Stoffe können Sie färben.
Natürliche Stoffe können Sie färben.

Was Sie benötigen:

  • Seide
  • Alaun
  • Eimer
  • Holzlöffel
  • Essig
  • Sieb
  • Waage
  • Pflanzen zum Färben

Aufgetragene Kleidung kann weiter getragen werden, wenn Sie die Stoffe natürlich färben.

Nicht alle Stoffe lassen sich färben

Sie sollten grundsätzlich wissen, dass Sie nur Naturfasern pflanzlicher Herkunft mit Farbe behandeln können.

  • Sehr gut geeignet zur Färbung sind natürliche Stoffe wie zum Beispiel Leinen, Baumwolle oder auch Viskose und Seide. Sie können auch Mischfasern aus diesen Textilien färben. Kunstfasern lassen sich dagegen nicht färben. Prüfen Sie vorab die Angaben auf dem Herstellerschild in dem Kleidungsstück.
  • Sie können sogar Mischungen aus synthetischen und natürlichen Fasern färben. Hier ist es aber so, dass nur die Naturfasern die Farbe aufsaugen, daher wird die Farbe nicht so intensiv, wie es bei reinen Naturfasern wäre. Prüfen Sie daher, ob das Kleidungsstück mindestens zu 60 Prozent aus Naturfasern besteht, bevor Sie entscheiden, ob Sie es färben wollen.
  • Versuchen Sie niemals, Funktionsstoffe - wie zum Beispiel Goretex oder Sympatex oder mit Daunen bzw. Federn gefüllte Kleidung - einzufärben. Dies wird ohnehin nicht gelingen.

So färben Sie Stoffe natürlich

  1. Kaufen Sie Seidentücher, nehmen Sie einen großen Eimer, einen Holzlöffel und verwenden Alaun als Beize, Essig und Färbepflanzen zur Hand. Sie können mit natürlichen Mitteln Farbe herstellen. So erzeugen Zwiebelschalen einen Gelbton, Birkenblätter erzeugen Pastellgelb und Krapp einen orangeroten Farbton. Sie benötigen  keine chemischen Farben.
  2. Sie können nur natürlich färben, wenn Sie die Seide vorab mit Alaun beizen. Sie benötigen für ein halbes Kilo Seide ca. ein Achtel Liter Alaun. Lösen Sie das Alaun in 5 Liter Wasser auf. Wenn Sie die Seide hinzugeben, sollte das Wasser mit der Beize 70 Grad warm sein.
  3. Sie können den gebeizten Stoff nun färben, indem Sie ihn aus dem Wasser nehmen, Zwiebelschalen, Krapp oder Birkenblätter in einen Eimer mit wenig Wasser geben und 30 Minuten kochen lassen.Schöpfen Sie dann den Sud mit einem Sieb ab und geben die Seide in den Topf. Lassen Sie das Seidentuch bei 70 Grad für eine Stunde in dem Topf ziehen. Sie sollten es gelegentlich wenden. Schon ist Ihr Seidentuch mit natürlichen Farben eingefärbt.

Viel Erfolg, wenn Sie Stoffe natürlich färben!

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Gardinen selber nähen - Anleitung
Brigitte Aehnelt

Gardinen selber nähen - Anleitung

Mitunter soll der beliebte Stoff nach dem Umzug für ein kleineres Fenster erneut zugeschnitten werden. Spezielle Fenstergrößen eignen sich nicht immer für Standardangebote im …

Kerzenwachs aus Kleidung und Textilien entfernen
Sarah Müller

Kerzenwachs aus Kleidung und Textilien entfernen

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon ist die Kerze umgefallen und unschöne Wachsflecken befinden sich auf der Kleidung und der Tischdecke. Doch wie entfernt man die …

Ähnliche Artikel

So färben Sie Nylon.
Annemarie Kremser

Nylon färben - so geht's

Sie haben den Wunsch, Nylon zu färben und Ihnen fehlen die richtigen Hinweise, wie das klappen kann? Mit dem nachfolgenden Artikel lässt sich dieses Problem lösen und Sie …

Mit einer Färbung kann man jedem Fell ein wenig Pepp verpassen.
Nicole Gabor

Fell färben - so gelingt es

Wer ein Fell färben will, um es beim Basteln zu verwenden oder um den eigenen Kleiderschrank ein wenig aufzupeppen, kann sich in der Regel herkömmlicher Färbemittel bedienen. …

So gelingt das Färben eines Sofabezugs.
Theresa Schuster

Einen Sofabezug färben – so geht's

Sie möchten einen langweiligen Sofabezug färben? Kein Problem! Mit einigen Hinweisen und Utensilien wird Ihr Sofabezug bald in Ihrer "peppigen" Wunschfarbe leuchten.

Beim Färben von Vorhängen kommt es auf das Material an.
Jana Yalcin

Vorhänge färben - so geht's

Wenn Sie schicke Vorhänge haben, die farblich aber nicht zur neuen Einrichtung passen, dann können Sie diese umfärben. Jedoch gibt es einige Dinge, die Sie beim Färben von …

Schon gesehen?

Gardinen selber nähen - Anleitung
Brigitte Aehnelt

Gardinen selber nähen - Anleitung

Mitunter soll der beliebte Stoff nach dem Umzug für ein kleineres Fenster erneut zugeschnitten werden. Spezielle Fenstergrößen eignen sich nicht immer für Standardangebote im …

Rußflecken entfernen - so gelingt's
Sarina Scholl

Rußflecken entfernen - so gelingt's

Ob auf dem Teppich, auf der Kleidung oder auf der Tapete: Rußflecken sind äußerst hartnäckig und unschön. Reibt man dann auch noch mit Wasser über den Fleck, wird alles nur …

Kerzenwachs aus Kleidung und Textilien entfernen
Sarah Müller

Kerzenwachs aus Kleidung und Textilien entfernen

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon ist die Kerze umgefallen und unschöne Wachsflecken befinden sich auf der Kleidung und der Tischdecke. Doch wie entfernt man die …

Mehr Themen

Bio-Reiniger schaden einem Teppich nicht und reinigen gründlich.
Roswitha Gladel

Bio-Teppichreiniger - Typische Inhaltststoffe

Als umweltbewusster Menschen ist die Wahl des Teppichreinigers schwierig. Der Begriff "Bio" ist nicht klar bei Reinigungsmitteln definiert, daher wissen Sie nie genau, was Sie erwartet.

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Verstopfte Toilette? Nein danke.
Filip Jünger

Was tun, wenn die Toilette verstopft ist?

Das ist Ihnen sicher auch schon einmal passiert: Sie möchten eigentlich nur Ihre Ruhe haben, drücken auf die Spültaste, aber das Wasser läuft nicht ab. Im Gegenteil, die …

Knitterfreies Sakko, perfekte Präsentation, gelungener Auftritt
Diana Syring

Sakko zusammenlegen - so geht's knitterfrei

Sind Sie oft geschäftlich auf Reisen? Ärgern Sie sich manchmal über Knitterfalten in Ihrem Sakko? Das muss nicht sein. Lesen Sie hier, wie Sie ein Sakko knitterfrei zusammenlegen.