Alle Kategorien
Suche

Stockflecken an der Wand entfernen - so gelingt es

Je nach Ausbreitung der Sporenbildung und Beschaffenheit der betroffenen Wand lassen sich Stockflecken mehr oder weniger einfach entfernen. Daher ist wichtig, dass Sie auch der Ursache auf den Grund gehen. Denn nur so können Sie der Schimmelbildung gezielt und vor allem dauerhaft entgegenwirken.

Beseitigen Sie Stockflecken zeitnah - Ihrer Gesundheit zuliebe.
Beseitigen Sie Stockflecken zeitnah - Ihrer Gesundheit zuliebe.

Was Sie benötigen:

  • Essigessenz
  • Alkohollösung
  • Spiritus
  • weiches Tuch
  • Schutzhandschuhe
  • Schutzbrille

Stockflecken erfolgreich entfernen

Häufig kommen Stockflecken an der Wand erst dann zum Vorschein, wenn Möbel abgerückt werden. In jedem Fall sollten Sie jetzt schnell handeln, da es sich bei den unansehnlichen Flecken um eine gesundheitsschädigende Schimmelbildung handelt, die Allergien und Atemwegserkrankungen hervorrufen kann.

  • Handelt es sich um leichte Stockflecken, können Sie versuchen, diese mit einem Hausmittel zu entfernen. Geben Sie dazu etwas Essigessenz auf ein weiches Tuch und reiben Sie damit die betroffenen Stellen auf der Tapete ab.
  • Es empfiehlt sich jedoch, die Tapete zu entfernen, um das Ausmaß der Schimmelbildung begutachten zu können.
  • Ist bereits der Untergrund befallen, können Sie auch hoch konzentrierte Alkohollösungen oder Spiritus anwenden, um die Flecken zu entfernen. Vermeiden Sie dabei allerdings direkten Hautkontakt mit den Mitteln, indem Sie Schutzhandschuhe und möglichst auch eine Brille tragen. Und lüften Sie die Räume anschließend gut durch.

Schimmel an der Wand - Ursachen erfolgreich bekämpfen

Stockflecken an der Wand lassen sich oftmals relativ einfach entfernen. Doch wenn die Ursache nicht behoben wird, tritt der Schimmel immer wieder auf.

  • Schlechte Dämmung sowie zu hohe Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen können die Ursache für Schimmelflecken sein. Diese Probleme treten vorwiegend in alten Häusern, aber auch in Neubauten auf, die nicht richtig ausgetrocknet sind.
  • Indem Sie Ihre Wohnräume ausreichend beheizen und insbesondere für regelmäßige Stoßlüftungen sorgen, können Sie einer Schimmelbildung gezielt entgegenwirken. Das gelingt natürlich nur, wenn keine bauphysikalischen Mängel vorliegen. 
  • Sollten sich die Stockflecken an den Wänden nicht dauerhaft entfernen lassen, müssen Sie einen Gutachter oder Sachverständigen hinzuziehen, der die Bausubstanz überprüft. Dieser zeigt Ihnen dann auch geeignete Gegenmaßnahmen auf, um die Schimmelbildung nachhaltig zu beseitigen. Allerdings kann das auch mit einem erheblichen baulichen Aufwand verbunden sein.
Teilen: