Alle Kategorien
Suche

Stock Option - was Sie beim Handel mit Aktienoptionen beachten sollten

Aktienoptionen gelten als relativ spekulative Finanzprodukte und fallen in den Bereich der Derivate. Im Fachbereich wird auch von einer Stock Option gesprochen, wenn von solchen Aktienoptionen die Rede ist. Vor dem Handel mit diesen Optionen sollten gewisse Grundkenntnisse vorhanden sein und verschiedene Punkte beim Traden beachtet werden.

Beim Handel mit Aktienoptionen nicht in Panik geraten
Beim Handel mit Aktienoptionen nicht in Panik geraten

Hilfreiche Basisinformationen zum Finanzprodukt Stock Option

Es gibt einige Basisinformationen und Fakten, die Sie auf jeden Fall kennen sollten, bevor Sie das erste Mal mit einer Stock Option handeln, um auf diese Weise Gewinne mit Ihrem Kapital erzielen zu können.

  • Jede Stock Option hat einen sogenannten Basiswert, nämlich eine spezielle Aktie. Sie als Anleger entscheiden sich mit dem Kauf der Aktienoption also dafür, dass Sie darauf spekulieren möchten, dass sich der Aktienkurs in der Zukunft in eine bestimmte Richtung entwickelt.
  • Es gibt zwei grundsätzlich unterschiedliche Varianten, nämlich zum einen die Call- und zum anderen die Put-Option. Mit dem sogenannten Call (Kauf) entscheiden Sie sich, auf steigende Kurse des Basiswertes, also der Aktien, zu spekulieren, während Sie beim Kauf eines sogenannten Puts (Verkauf) darauf hoffen, dass der Aktienkurs fallen wird.
  • Alle Produkte dieser Art haben eine begrenzte Laufzeit. Sie haben also nicht, wie es bei den Aktien der Fall ist, die Möglichkeit, zwischenzeitliche Kursverluste so lange auszusitzen, bis die Kurse wieder steigen. Daher kann es durchaus passieren, dass Sie mit dem Investment einen Totalverlust erleiden.

Was beim Erteilen der Order von Bedeutung ist

Neben den grundlegenden Informationen gibt es darüber hinaus einige Punkte, die beim Erteilen einer Order wichtig sind, damit der Handel möglichst von Erfolg gekrönt ist.

  • Vor dem Erteilen der Order sollten Sie sich genau darüber im Klaren sein, welche Kriterien die ausgewählte Stock Option erfüllen muss. Das kann zum Beispiel am Emittenten, am Hebel, an der Laufzeit und natürlich am Basiswert festgemacht werden.
  • Es ist empfehlenswert, dass Sie eine limitierte Order erteilen. Das bedeutet, dass Sie die Aktienoption nicht zu jedem Preis bereit sind zu kaufen, sondern Sie nur unter der Voraussetzung handeln möchten, dass ein bestimmter Preis/Kurswert nicht überschritten wird. Eine solche limitierte Order ist vor allem bei geringeren Handelsumsätzen sehr wichtig.
  • Die Order muss eine Reihe von Pflichtangaben aufweisen, wie zum Beispiel die gewünschte Menge des Produktes, durch welche Wertpapierkennnummer bzw. durch welchen ISIN-Code das Finanzprodukt eindeutig zu identifizieren ist und an welcher Börse gehandelt werden soll. Auch, wie lange die Order gültig sein soll, muss zu erkennen sein.
Teilen: