Alle Kategorien
Suche

Stirnpartie flechten - Anleitung

Bei einer Langhaarfrisur ohne Pony sieht es auch zur Abwechslung sehr schön aus, wenn Sie die Haare der Stirnpartie zur Seite hin einflechten. Schrecken Sie nicht davor zurück, weil Sie sich des Flechtens nicht fähig fühlen. Zwar ist es deutlich schwerer, die eigenen Haare zu flechten als die einer anderen Person, doch mit dieser Anleitung sollte es Ihnen gelingen, Ihre eigenen Haare aus der Stirnpartie herauszuflechten.

Geflochten sieht ordentlich aus.
Geflochten sieht ordentlich aus. © Mikhael_Timofeev / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Glanzbürste
  • Kamm
  • Haargummi
  • Haarklammern
  • Haarspray

Generelles Vorbereiten zum Flechten der Stirnpartie

  • Waschen Sie Ihre Haare einen Tag zuvor, denn frisch gewaschene Haare sind meistens zu weich und lassen sich schlechter flechten. Gerade an der Stirnpartie sehen Haare, die aus der geflochtenen Zopfsträhne herausrutschen, nicht sehr schön aus.
  • Bürsten Sie Ihre Haare, auch die der Stirnpartie, gründlich durch. Benutzen Sie hierfür eine Glanzhaarbürste, denn mit dieser können Sie Ihre Haare leichter und zugleich schonender bürsten, auch wenn Ihre Haare verknotet sind.
  • Ziehen Sie mit einem Kamm einen Scheitel, je nachdem, wie Sie flechten möchten, entweder mittig oder seitlich, um dann die Haare der Stirnpartie flechten zu können.

So flechten Sie die Haare Ihrer Stirnpartie

  1. Nehmen Sie von Ihrem Scheitelpunkt eine schmale Strähne Ihrer Haare aus der Stirnpartie und teilen diese in drei gleichmäßige Stränge. Bedenken Sie hierbei, dass das Ergebnis des Flechtens umso schöner wirkt, je schmaler Sie die erste Strähne auswählen. Dadurch werden Sie ein feineres Zopfmuster flechten. Dies ist zwar etwas aufwendiger, sieht aber gerade bei der Stirnpartie besonders gut aus.
  2. Da Sie entlang Ihrer Stirn flechten möchten, nehmen Sie zunächst die untere, Ihrer Stirnpartie am nächsten sich befindende Haarsträhne und führen diese über die mittlere Strähne herüber.
  3. Nun nehmen Sie die obere Haarsträhne und führen diese ebenfalls über die sich nun in der Mitte befindliche Haarsträhne herüber, zur Stirn hin. Achten Sie darauf, die geflochtenen Haarstränge immer schön stramm zu ziehen, um den nötigen Halt zu gewährleisten.
  4. Nun nehmen Sie wieder die untere Strähne von Ihrer Stirnpartie und führen diese über die mittlere Strähne herüber, nehmen aber diesmal einen weiteren kleinen Teil der Haare Ihres Stirnansatzes seitlich dazu.
  5. Ebenso nehmen Sie zu den nun von oben einzuflechtenden Haaren einen kleinen Haarstrang hinzu, sodass Ihr geflochtener Zopf letztendlich immer dicker wird.
  6. Fahren Sie mit dieser Technik so lange fort, bis Sie alle Haare Ihrer Stirnpartie eingeflochten haben.
  7. Fixieren Sie das Zopfende mit einem Haarband.
  8. Haben Sie in der Mitte Ihrer Stirn begonnen zu flechten, dann müssen Sie, genau wie bereits beschrieben, nun die andere Seite Ihrer Stirnpartie einflechten.
  9. Stecken Sie Ihre geflochtenen Haare, wenn nötig, mit Haarklammern fest und fixieren die geflochtenen Zöpfe abschließend mit etwas Haarspray.

Verschiedene Arten, die Stirnpartie zu flechten

  • Möchten Sie das Zopfmuster direkt am Ansatz Ihrer Stirnpartie sehen können, dann ist es wichtig, dass Sie immer nur der unteren Haarsträhne weitere Haare zufügen. Sie lassen den Zopf also nur von der Stirnseite her dichter werden. Ziehen Sie immer alle Haare sehr stramm, damit das Zopfmuster lange hält.
  • Es gibt auch die Möglichkeit, die Stirnpartie so einzuflechten, dass der Flechtzopf auf den Haaren ruht, also obendrauf zu liegen kommt. Hierfür führen Sie die Haarsträhnen ebenfalls von außen nach innen, jedoch nicht über die mittlere Strähne hinweg, sondern unter dieser hindurch. Dies ist etwas komplizierter, lässt Ihre Stirnpartie aber sehr schön aussehen.
  • Je nach Länge der Haare müssen Sie auch nicht unbedingt an der Form Ihrer Stirnpartie entlangflechten, sondern können direkt von der vorderen Mitte nach hinten durchflechten. Hierfür nehmen Sie entsprechend auch Haare Ihrer Seitenpartien zu den Flechtsträngen hinzu.

Eine geflochtene Stirnpartie sieht auf jeden Fall, wenn sie ordentlich geflochten ist, sehr schön und elegant aus.

Teilen: