Alle Kategorien
Suche

Stimme trainieren fürs Singen - so üben Sie Belting

Belting ist eine Gesangstechnik, die vor allem in poppigen und jazzähnlichen Genres sowie beim Soul verwendet wird. Um sie zu erlernen, ist es notwendig, die Stimme beim Singen in bestimmter Art und Weise zu trainieren. Einige Empfehlungen können dabei sehr nützlich sein.

Beim Belting steht die Bruststimme im Vordergrund.
Beim Belting steht die Bruststimme im Vordergrund.

Wie die Stimme beim Belting eingesetzt wird

Das Belting unterscheidet sich vom "normalen" Singen vor allem dadurch, dass die Vokale anders erzeugt und die Tonhöhe sowie die Klangfarbe auf bestimmte Art und Weise manipuliert werden, um den schmetternden Klang zu erzielen, durch welchen sich diese Gesangstechnik auszeichnet. 

  • Grundsätzlich sollten Sie das Singen dahin gehend trainieren, dass Sie Ihre Bruststimme, welche mehr Kraft und Volumen als die Kopfstimme hat, in allen für Sie möglichen Stimmlagen besser ausschöpfen können.
  • Versuchen Sie außerdem beim Singen von Vokalen auf die Frequenzbereiche zurückzugreifen, die Sie auch beim Sprechen verwenden. Dies gelingt Ihnen vor allem dadurch, dass Sie die Vokale sehr nahe bei den Lippen statt weiter hinten im Mundraum erzeugen.

Auf diese Weise können Sie einen Klang beim Singen erzeugen, der sich durch mehr Offenheit und eine wesentlich größere Lautstärke auszeichnet, ohne dass die Stimmbänder überlastet werden.

So trainieren Sie das "schmetternde" Singen richtig

  • Zum Üben des Beltens kann es hilfreich sein, die Zunge beim Singen ein wenig hoch- und zurückzunehmen und den Unterkiefer etwas hängen zu lassen, um den schmetternden Klang zu erzeugen. Achten Sie aber dennoch darauf, die Atmung richtig zu dosieren. Vor allem für Männer, bei denen die Bruststimme ohnehin ausgeprägter ist, sodass sich auch nach regelmäßigem Einüben der Gesangstechnik oft kein großartiger Unterschied feststellen lässt, kann diese Technik sehr hilfreich sein.
  • Versuchen Sie beim Belten nicht Ihre Kopfstimme "gewaltsam" zu unterdrücken, sondern versuchen Sie, die richtige Technik mit viel Feingefühl zu entwickeln, um Ihre Stimmbänder zu schonen. 

Wenn Sie Laie sind, sollten Sie grundsätzlich Gesangsunterricht nehmen, bevor Sie ernsthaft bestimmte Gesangstechniken trainieren. Ansonsten kann es durch Fehler bei der Intonation schnell zu einer Überlastung oder gar Schädigung der Stimme kommen.

Teilen: