Alle Kategorien
Suche

Stillen und abnehmen - so funktioniert die natürliche Rückbildung nach Schwangerschaften

Rund um das Abnehmen in der Stillzeit gibt es viele Fragen und Zweifel. Nehmen Frauen, die stillen, automatisch ab? Darf man eine Diät machen, während man stillt? Hier finden Sie einige Anhaltspunkte dazu.

Eine lange Stillzeit hilft beim allmählichen Abnehmen.
Eine lange Stillzeit hilft beim allmählichen Abnehmen.

Bedeutet Stillen automatisch auch Abnehmen?

Weit verbreitet ist die Annahme, dass Mütter, die ihr Baby während der empfohlenen 6 Monate voll stillen und danach weiterhin nach Bedarf stillen, automatisch abnehmen. Insbesondere in der Schwangerschaft gesammelte Pfunde sollen purzeln.

  • Tatsächlich nehmen die meisten stillenden Mütter mit der Zeit ab. Viele verlieren sogar an Gewicht, obwohl sie beeindruckende Mengen an Nahrung vertilgen. 
  • Es gibt aber auch Frauen, die nach der Geburt, insbesondere in der ersten Zeit des Stillens, zunächst zunehmen. Die Hormonumstellung bewirkt hier offenbar, dass die Mutter Reserven anlegt, damit es ihr in der ja oft anstrengenden Zeit mit einem Säugling nicht an Kraft mangeln wird. 
  • Meist nehmen diese Mütter im Laufe der Stillzeit wieder ab - insbesondere, wenn sie länger stillen, also bis mindestens ins zweite Lebensjahr des Kindes hinein. 
  • Vertrauen Sie auf Ihren Körper. Essen Sie gesund, vollwertig und nach Ihrem Appetit. In der ersten Zeit mit Baby ist es allemal wichtiger, viel Energie zu haben, als schlank zu sein. 

Abnehmen in der Stillzeit - gefährlich fürs Baby?

Wenn das Abnehmen während des Stillens sich nicht einstellen will, denken manche junge Mütter an eine Diät. Aber auch bei schnellem Gewichtsverlust in der Stillzeit stellt sich die Frage, ob dies dem Baby schaden könnte. 

  • Diäten mit dem Ziel des Abnehmens sollten in der Stillzeit grundsätzlich vermieden werden. 
  • Erhält der Körper weniger Nährstoffe, als er benötigt, beginnt er zu entgiften. Daher werden auch Fastenkuren zur Entgiftung und Reinigung des Körpers durchgeführt. 
  • Leider erreichen die Schadstoffe, die insbesondere im Fettgewebe des Körpers gespeichert wurden, über den Blutkreislauf der Mutter auch die Muttermilch. 
  • Daher wird durch eine schnelle Gewichtsabnahme die Muttermilch mit Schadstoffen angereichert, die den empfindlichen Organismus eines Säuglings belasten würden. 
  • Achten Sie daher in der Stillzeit auf eine Ernährung, die ausreichend Kalorien enthält. Falls Sie zu den schnellen Abnehmerinnen durch das Stillen gehören, nehmen Sie ruhig auch sehr kalorienreiche Speisen mit Sahne und Co. in Ihren Speiseplan auf, um nicht zu viel Gewicht zu verlieren.
Teilen: