Alle Kategorien
Suche

Stichfeste Handschuhe - so können Sie sie verwenden

Im Bereich der Funktionshandschuhe gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Schutzbekleidungen. Diese sind nicht nur für Handwerker mit Spezialaufgaben sinnvoll. Auch im privaten Bereich haben gerade stichfeste Handschuhe ihren Platz und sollten zu Ihrer Ausstattung gehören.

Stichfest ist nicht gleichbedeutend mit schlagfest.
Stichfest ist nicht gleichbedeutend mit schlagfest. © Dieter_Schütz / Pixelio

Handschuhe mit Schutzfunkion

Arbeitshandschuhe gibt es mit verschiedenen Schutzfunktionen. Dazu gehören nicht nur stichfeste Exemplare. Einige sind schnittfest, andere schützen vor ätzenden Flüssigkeiten oder Hitze. Klären Sie also zunächst ab, welche Funktionen Sie überhaupt benötigen.

  • Schnittfeste Handschuhe sehen gar nicht danach aus, dass sie eine so wichtige Schutzfunktion übernehmen können. Sie werden bei einigen Ausführungen an Wollhandschuhe im Winter erinnert fühlen. Dennoch ist das Material und die Verarbeitung so beschaffen, dass eine Klinge Ihre Hände gut schützt.
  • Im Bereich der Spezialbekleidung finden Sie daneben auch noch Kettenhandschuhe. Diese werden immer dann eingesetzt, wenn mit sehr scharfen Messern eine präzise und schnelle Arbeit ausgeführt wird. Diese Ausführungen lassen allerdings Flüssigkeiten und Schmutz durch.
  • Besonders feste Ausführungen sind oft Allrounder. Sie können damit fast alle Arbeiten im Garten oder Haus erledigen. Bis zu einem gewissen Grad sind diese Produkte auch stichfeste Ausführungen.
  • Stichfest und gut einsetzbar sind besonders solche Modelle, die aus einem festen, abweisenden Material wie Neopren bestehen und über Verstärkungen aus Kevlar verfügen. Damit können Sie fast alle Arbeiten ausführen und riskieren weder dreckige noch verletzte Hände.

Stichfeste Schutzbekleidung richtig nutzen

  • Sie haben großen Nutzen von stichfesten Handschuhen bei der Gartenarbeit. Wenn Sie es mit einer Brombeerhecke zu tun haben, werden Sie diese Schutzbekleidung sehr zu schätzen wissen.
  • Dies gilt auch, wenn Sie im Garten Äste zerkleinern oder Bäume fällen. Schützen Sie Ihre Hände, wenn Sie an den Ästen arbeiten und verhindern auf diese Weise, dass sich Splitter in Ihre Finger bohren.
  • Bei handwerklichen Arbeiten im Haus haben Sie ebenfalls gute Verwendung für diese Art der Schutzbekleidung. Benutzen Sie diese Ausführungen, wenn Sie bei Renovierungsarbeiten alte Holzrahmen von Fenstern oder Türen zerlegen.
  • Wenn Sie eine Drahtbürste benutzen, um Rost zu entfernen, schützen Sie sich durch diese stichfesten Modelle vor Verletzungen durch die Stahlborsten. So haben Sie nichts zu befürchten, sollten Sie einmal abrutschten oder versehentlich in die Borsten greifen.

Schutzkleidung ist immer sinnvoll und erspart Ihnen schmerzliche Erfahrungen.

Teilen: