Alle Kategorien
Suche

Stevia-Zucker kaufen - das sollten Sie beachten

Seit die Alternative zum kalorienhaltigen Zucker legalisiert wurde, boomt der Handel mit Stevia und es ist in verschiedenen Formen erhältlich. Falls Sie es kaufen möchten, sollten Sie die Unterschiede kennen.

Stevia - eine süße Pflanze.
Stevia - eine süße Pflanze.

Was Sie benötigen:

  • Stevia-Extrakt
  • Stevia-Pulver
  • Stevia-Pflanze
  • Stevia-Samen
  • getrocknete Stevia-Blätter

Den richtigen Zuckerersatz kaufen

  • Sie können Stevia in ausgewählten Einzelhandelsläden, beispielsweise Reformhäuser, Bioläden und in Onlineshops kaufen. Das natürliche Produkt ist in Form von Pulver, Tabletten, flüssigem Extrakt und sogar als getrocknete Blätter erhältlich. Falls Sie gerne gärtnerisch tätig sind, können Sie mit den Samen eine eigene Pflanze züchten oder eine schon ausgewachsene kultivieren.
  • Bei der großen Auswahl der unterschiedlichen Formen sollten Sie sich vor dem Kaufen überlegen, wofür Sie das Süßungsmittel verwenden wollen. Außerdem ist der leichte Geschmack von Lakritze nicht jedermanns Sache. 
  • Wichtig zu wissen ist auch, dass die Süßkraft viel höher ist, als die von Honig oder Zucker. Der Verbrauch ist  entsprechend geringer.

Stevia - Pulver, Extrakt und Blätter

  • Das weiße Pulver ist bald 300 mal süßer als der herkömmliche Zucker. Man gewinnt es aus den Glykosiden, die in den Blättern der Pflanze erhalten sind.
  • Die verschiedenen Qualitäten hängen mit der Verarbeitung zusammen. Sie unterscheiden sich in der Süße, im Geschmack und im Preis. Manche dieser Stevia-Pulver haben einen leichten Nachgeschmack.
  • Augrund der intensiven Süßkraft benötigen Sie nur sehr wenig davon. Am besten sollten Sie das Pulver vor der Verwendung mit Wasser verdünnen. Die Mischung muss im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Es gibt auch verschiedene Sorten von flüssigem Extrakt. Er entsteht durch das Einweichen der Blätter, durch das Mischen mit Wasser und Getreide und die Zugabe von Grapefruitkernauszug. Zu empfehlen ist das dunkle und zähflüssige Stevia, welches durch das Kochen der Blätter in Wasser entsteht.
  • Falls Sie eine Pflanze züchten oder voll entwickelt kaufen, haben Sie nicht nur ein schönes Gewächs, sondern auch immer den frischen Zuckerersatz im Rohzustand zur Hand. Beim Essen eines Blattes können Sie die starke Wirkung der Süße und das leichte Aroma von Lakritze schmecken. In der frischen Form sollten Sie Stevia als Süßungsmittel in Tees, Obstsalaten usw. einsetzen.
  • Indem Sie die frischen Blätter der Pflanze trocknen und zerkleinern, entfaltet sich der Geschmack und die Süße von Stevia. Im Vergleich zu frischen Blättern vermehrt sich die Süßkraft um ein Vielfaches. Diese Verwendung eignet sich für Lebensmittel, in Getränken oder als Tee. Kaufen können Sie die Blätter offen oder stark zerkleinert abgepackt.

Der typische Geschmack von Lakritze passt gut zu Zimt und Ingwer. 

Teilen: