Alle Kategorien
Suche

Steuer-ID herausfinden - so geht's

Sie kennen Ihre Steuer-ID noch gar nicht? Sie können Sie ganz leicht herausfinden. Jeder steuerzahlende Bürger erhält eine bundesweite Steuernummer. In Deutschland heißt diese Nummer Steueridentifikationsnummer, im amerikanischen Bereich ist der Begriff Tax Identification Number (TIN) einschlägig. Beachten Sie ein paar Hinweise und finden Sie in wenigen Schritten Ihre persönliche Steuer-ID heraus.

Die Steuer-ID ist leicht herauszufinden!
Die Steuer-ID ist leicht herauszufinden!

Jeder Bürger der Bundesrepublik erhält einmal in seinem Leben eine Steueridentifikationsnummer, kurz Steuer-ID genannt. Mit dieser Nummer können Sie den Rest Ihres Lebens in Deutschland die Steuererklärung machen.

So können Sie die Steuer-ID herausfinden

  • Haben Sie nicht schon ohnehin Ihre persönliche Steuer-ID postalisch zugesandt bekommen, so wenden Sie sich bitte an das Bundeszentralamt für Steuern. Sie können dort anrufen oder postalisch nachfragen. Man wird Ihnen diese unverzüglich zuschicken.
  • Jeder erhält eine bundesweit gültige Steueridentifikationsnummer, die nach der Zuteilung bis zu 20 Jahre nach dem Tod von den Finanzbehörden registriert ist. Wurde Ihnen Ihre Nummer nicht mitgeteilt, können Sie diese leicht herausfinden. Für die Vergabe der Steuer-ID ist das Bundeszentralamt für Steuern zuständig.
  • Sie sollten wissen, dass die Nummer aus elf Ziffern besteht, die nicht sprechend sind. Die Ziffern transportieren keine Aussagen über den Steuerpflichtigen. Mit der Steuer-ID werden der Name, der Titel, das Geburtsdatum und der Geburtsort, sowie die Adresse und die örtlich zuständige Finanzbehörde abgespeichert.
  • Gesetzlich normiert ist die Steueridentifikationsnummer in § 139b AO.  
  • Der Begriff der Steueridentifikationsnummer ist wegen des englischen Begriffs der Tax Identification Number entstanden.
  • Sie benötigen diese Nummer für Ihren Lohnsteuerjahresausgleich.
  • Sie sollten auch wissen, dass sich die mit der Steueridentifikationsnummer aufgezeichneten Daten nicht ändern. Sie müssen nicht bei jedem Umzug, oder wenn Sie in einen anderen Zuständigkeitsbereich des Finanzamtes fallen, eine neue Nummer beantragen. Ihre persönliche Steuer-ID gilt ein Leben lang und wird bis zu 20 Jahre danach registriert. Ziehen Sie um, wird automatisch die Anschrift, unter der Sie aktuell gespeichert sind, Ihrer Steuer-ID zugeordnet.
  • Für die Verwaltung und Vergabe der Nummer ist ausschließlich das Bundeszentralamt für Steuern zuständig.  
Teilen: