Alle Kategorien
Suche

Steppenkerze - Pflege

Die Steppenkerze gibt es in vielen verschiedenen Arten. Allen gemeinsam ist, dass die Steppenkerze besonderer Aufmerksamkeit bei der Pflege bedarf. Steppenkerzen sind Liliengewächse, die aus den kühleren asiatischen Regionen kommen.

Steppenkerzen - so pflegen Sie die Blume richtig
Steppenkerzen - so pflegen Sie die Blume richtig

Voraussetzungen, um eine Steppenkerze im Garten gesund zu halten

  • Steppenkerzen benötigen nicht besonders viel Pflege, um gesund zu wachsen. Jedoch benötigen Steppenkerzen besondere Standorte und eine auf sie zugeschnittene Bodenbeschaffenheit.
  • Der Boden, in dem die Steppenkerze steht, muss immer sehr gut gedüngt sein. Eine Steppenkerze benötigt sehr viele Nährstoffe.

Anpflanzung einer Steppenkerze

  • Steppenkerzen dürfen auf keinen Fall zu feucht stehen. Sind die Wurzeln zu sehr befeuchtet, hat die Pflanze keine Abwehrkräfte gegen Pilze und geht schnell ein.
  • Steppenkerzen sollten auf Schotterhügeln angepflanzt werden. Legen Sie eine Pflanzmulde an, die ungefähr fünfzehn Zentimeter tief ist und zirka fünf Zentimeter breiter als der Wurzelkranz.
  • Befüllen Sie die Pflanzmulde zur Hälfte mit Schotter und geben Sie darauf reinen Kompost. Auf diesen Pflanzhügel setzen Sie nun Ihre Steppenkerze und bedecken diese mit reinem Kompost.
  • Seien Sie vorsichtig mit den Wurzeln. Sie sind sehr empfindlich und zerbrechen sehr schnell. Steppenkerzen mit beschädigten Wurzeln haben kaum eine Überlebenschance.

Wenn Sie nun Ihre Steppenkerze regelmäßig düngen, haben Sie an der hübschen Blühpflanze jahrelang Ihre Freude.

Teilen: