Alle Kategorien
Suche

Steißbeinschmerzen - was tun?

Rückenschmerzen können sehr unanagenehm werden und an jeder Stelle des Rückens auftreten. Wenn das Steißbein schmerzt, wird langes Sitzen und Stehen zur Qual. Was Sie gegen Steißbeinschmerzen tun können, erfahren Sie hier.

Steißbeinschmerzen sind sehr unangenehm.
Steißbeinschmerzen sind sehr unangenehm.

Steißbeinschmerzen in den Griff bekommen

Ursachen für Schmerzen des Steißbeins gibt's viele:

  1. Das untere Ende des Rückens ist oft empfindlich, wenn man stürzt, Prellungen und Hämatome an dieser Stelle des Rückens sind langwierig und extrem schmerzhaft. Wenn Sie nach einem Sturz unter Steißbeinschmerzen leiden, sollten Sie sich gründlich untersuchen lassen, kleine Frakturen des Knochens werden oftmals nicht erkannt. Als Therapie hilft hier nur eine Entlastung, spezielle Sitzpolster bieten Druckentlastung und mit Schmerzmitteln können Sie die Beweglichkeit im Alltag wiedererlangen.
  2. In der Schwangerschaft lockern sich Bänder und Gelenke der Beckenregion durch den Hormoneinfluss. Das Gewebe wird insgesamt weicher und elastischer, um die Geburt zu erleichtern. Durch das Gewicht des Kindes kommt eine zusätzliche Belastung auf die Wirbelsäule dazu, die Statik ist verändert. Oft entstehen dann Rückenschmerzen, die sich durchaus auch im Bereich des Steißbeins als Schmerzen äußern können.
  3.  Nicht nur in der Schwangerschaft können diese Beschwerden auftreten, auch bei ungünstigen Belastungen im Alltag oder bei einseitigen Haltungen kann es zu Steißbeinschmerzen kommen.
  4. In diesem Fall muss eine gründliche Ursachenforschung betrieben werden: Ist eventuell ein Nerv eingeklemmt oder ein Wirbel blockiert? Sind muskuläre Dysbalancen die Auslöser für Steißbeinschmerzen?
  5. In jedem Fall ist hier ein Orthopäde und ein geschulter Physiotherapeut der richtige Ansprechpartner. Mit gezielten Übungen und Therapien kann man Steißbeinschmerzen wieder in den Griff bekommen, schmerzlindernd wirken Tapes, Akupunktur oder auch Massagen. Mit Muskelaufbau kann man fehlende Muskeln aktivieren. Auch eine Haltungsschulung kann hilfreich sein, um Entlastung bei Steißbeinschmerzen zu schaffen.
  6. Bei Frauen sollte man auch immer an eine Schwäche des Beckenbodens denken, ein gezieltes Training der Beckenbodenmuskulatur kann in diesem Fall oft schnelle Abhilfe schaffen und die Steißbeinschmerzen lindern.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.