Alle Kategorien
Suche

Stecker in Frankreich - was Sie auf der Reise beachten sollten

Wenn Sie nach Frankreich fahren, möchten Sie natürlich gut vorbereitet sein. Es wäre ärgerlich, wenn Sie Ihre mitgebrachten elektronischen Geräte nicht nutzen könnten, weil sie nicht den Steckern in Frankreich entsprechen.

Steckdosen sind nicht überall gleich.
Steckdosen sind nicht überall gleich.

Stecker in Frankreich - so sehen sie aus

Die französischen Steckdosen sehen ähnlich aus wie die deutschen Steckdosen. Aber leider sind sie nicht vergleichbar.

  • Zwar sehen Sie ähnlich aus, allerdings ist oberhalb zwischen den beiden Einstecklöchern der Steckdose ein zusätzlicher runder Stift, der aus der Steckdose raus zeigt.
  • Dieser sieht in etwa so aus, wie die Stecker, die man in die Steckdose einführt. Die zwei kleinen Haken die eine deutsche Steckdose jeweils seitlich hat, weist eine französische Steckdose nicht auf.

Passende Stecker für französische Steckdosen

  • Aus oben genannten Gründen passen die meisten deutschen Stecker nicht in diese französischen Steckdosen, da ihnen im Gegensatz zu französischen Steckern, das zusätzliche Loch fehlt, in das der Stecker passen würde.
  • Sie bekämen also Ihr Gerät nicht in die Steckdose gesteckt, da es durch den herausstehenden Stift "aufgehalten" werden würde.
  • Prüfen Sie die Stecker, die Sie mitnehmen möchten. Möglicherweise haben Sie Glück und sie verfügen über ein entsprechendes Loch. Im Zweifel sollten Sie die Geräte einfach mit in den Urlaub bzw. die Reise nehmen und vor Ort prüfen, ob sie funktionieren respektive mit der Steckdose kompatibel sind.
  • Sie haben die Möglichkeit, einen Adapter in Deutschland oder auch erst in Frankreich zu kaufen. Fündig werden Sie in fast jedem Supermarkt oder Elektrohandel.
  • Vielleicht warten Sie auch erst mal ab, denn viele Hotels und Pensionen stellen Ihnen kostenfrei einen Adapter zur Verfügung. Elektrische Geräte wie ein Föhn sind auch oft auf den Zimmern vorhanden und brauchen nicht aus Deutschland mitgebracht werden.
Teilen: