Alle Kategorien
Suche

Steckdosenadapter in der Schweiz - das sollten Sie dabei beachten

Wenn Sie einen Urlaub in der Schweiz planen, sollten Sie sich vorher zum Thema Steckdosenadapter informieren. So können Sie sichergehen, dass die Aufladung Ihres Handys oder das Benutzen Ihres Föhns kein Problem sein wird.

Eurostecker passend für einen Urlaub in der Schweiz
Eurostecker passend für einen Urlaub in der Schweiz

Steckdosenadapter für das Ausland

In vielen Ländern schauen die Steckdosen unterschiedlich aus. Deshalb sind Steckdosenadapter notwenig, wenn Sie Elektrogeräte aus Deutschland im Ausland anschließen möchten.

  • Insgesamt gibt es weltweit 16 verschiedene Varianten von Steckern. Steckdosenadapter dafür erhalten Sie in Ihrem Elektrofachgeschäft.
  • Innerhalb Europas können Sie den sog. Eurostecker, der auch in Deutschland üblich ist, in fast allen Ländern anschließen. Ausnahmen sind jedoch Zypern, Malta, Irland, Großbritannien und Nordirland.
  • In Deutschland wird neben dem Eurostecker auch der Schukostecker verwendet. Schuko bedeutet Schutzkontakt. Auch diese Art von Stecker ist in Europa verbreitet.

Elektrogeräte in der Schweiz verwenden

  • Weltweit wird mittlerweile eine Stromverteilung auf Basis von dem Wechselstromprinzip durchgeführt. Eine solche Stromverteilung ist wesentlich preisgünstiger.
  • In ganz Europa beträgt die Netzspannung 230 Volt. Das heißt, Sie können Ihre Elektrogeräte mithilfe eines Adapters problemlos in der Schweiz verwenden.
  • Sie sollten jedoch bedenken, dass die Steckdosen in der Schweiz nur für Eurostecker ausgerichtet sind. Eurostecker haben meist Geräte mit einem geringen Stromverbrauch. Sie sind im Vergleich zum Schukostecker flach.
  • Wenn Sie Elektrogeräte mit einem Schukostecker in der Schweiz anschließen möchten, müssen Sie sich hierfür einen Steckdosenadapter besorgen. 
  • Prüfen Sie, bevor Sie Ihren Urlaub in die Schweiz antreten, alle Elektrogeräte, die Sie mitnehmen möchten. Bei einem Föhn zum Beispiel finden Sie häufig Schukostecker. 

Stressfreien Urlaub in der Schweiz!

Teilen: